BVB-Troika gratuliert - Götze denkt an Reus

Vier Dortmunder Weltmeister

Die vier BVB-Spieler Mats Hummels, Erik Durm, Kevin Großkreutz und Roman Weidenfeller sind Fußball-Weltmeister. Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke, Trainer Jürgen Klopp und Sportdirektor Michael Zorc gratulierten am Montagmorgen - für den verletzten Marco Reus gab es einen ganz speziellen Gruß.

DORTMUND

, 14.07.2014, 12:31 Uhr / Lesedauer: 2 min

Germany making sure they didn't forget Marco Reus. Class. https://t.co/z5eGZLpcKF

— Football Vines (@Vine_Football)

„Gratulation an das Team für diese herausragende Leistung. Es ist für seinen Willen und seine Leidenschaft belohnt worden. Wir haben ein spannendes Finale gesehen, in dem unsere Mannschaft den Sieg am Ende erzwungen hat“, sagte Watzke.

Michael Zorc erklärte: „Der Titel ist der verdiente Lohn einer stetigen Entwicklung der Mannschaft innerhalb des Turniers. Sie hat den besten Fußball gespielt und sie hat sich - im wahrsten Sinne des Wortes - als die beste Mannschaft präsentiert und in allen Belangen überzeugt.“ 

„Ich bin stolz auf die Jungs und auf diese fantastische Leistung. Es war großartig zu sehen, wie ausgelassen sie alle zusammen nach dem Spiel gefeiert haben. Jetzt freuen wir uns darauf, bald unsere Weltmeister hier in Dortmund zu begrüßen“, lobte Klopp.

Congratulation to the whole Team! Your Dream has Come true! And Thanks to my bro for your gesture:) Believe ? pic.twitter.com/Cgb6xeDq8T

— Marco Reus (@woodyinho)

Siegtorschütze und Ex-BVB-Spieler Mario Götze dachte in der Stunde des Erfolgs an seinen verletzten Kumpel Marco Reus. Während der offiziellen Zeremonie auf den Rasen präsentierte Götze ein DFB-Trikot von Reus - der aktuell verletzte Dortmunder Spieler bedankte sich am Tag danach via Twitter. 

Lesen Sie jetzt