BVB-U17 steht nach furiosem 4:0-Sieg im Finale

Juniorenfußball: DM-Halbfinale

Die BVB-U17 um Trainer Hannes Wolf steht nach einem 4:0-Sieg am Sonntag über Hertha BSC Berlin im Finale um die deutsche Meisterschaft. Somit ist die Heimniederlage im Hinspiel (1:2) nur noch Makulatur. Das Finale gegen RB Leipzieg steigt am Freitag um 18 Uhr in Leipzig.

Berlin

, 22.06.2014 / Lesedauer: 2 min
BVB-U17 steht nach furiosem 4:0-Sieg im Finale

Die U17 des BVB steht nach dem 4:0-Sieg in Berlin im Finale um die Deutsche Meisterschaft.

"Uns allen war nach der ersten Partie klar, dass wir die Hertha an einem guten Tag bezwingen und noch weiterkommen könnten. Diesen Tag haben wir erwischt", sagte Trainer Hannes Wolf. Felix Passlack brachte den BVB in 38. Minute mit 1:0 in Führung. Muhamed El-Bouzatti besorgte nach einer Ecke das 2:0 und Hayrullah Burnic erzielte das 3:0. Den Schlusspunkte setzte David Sauerland (72.).

Im Finale geht es gegen den RB Leipzieg, der sich zeitgleich im anderen Halbfinale mit 2:1 (Hinspiel 1:1) gegen Mainz 05 durchsetzte. "Fest steht, dass unsere Reise bis zum Ende geht. Wir werden uns intensiv vorbereiten, Gas geben und versuchen, unseren besten Fußball zu spielen", sagte Wolf.

Jetzt lesen

 

Lesen Sie jetzt