BVB-U19 setzt sich in Kiel souverän mit 4:0 durch

DFB-Pokal: Viertelfinale

Der Traum vom Pokal-Finale lebt für die U19-Fußballer von Borussia Dortmund weiter. Auch der dritten Aufgabe entledigte sich das Team von Trainer Hannes Wolf beim 4:0 (1:0) in Kiel souverän und sicher, wurde seiner Favoritenrolle beim Zwölften der Bundesliga Nord/Nordost gerecht.

DORTMUND

, 20.12.2015 / Lesedauer: 2 min
BVB-U19 setzt sich in Kiel souverän mit 4:0 durch

Starke Leistung gegen Kiel: Dzenis Burnic (r.).

Allerdings taten sich die Borussen in der ersten Hälfte mit dem sehr offensiven und mann-orientierten Deckungsverhalten der "Störche" etwas schwer. Dennoch langte es zur Führung für den West-Spitzenreiter. Eine Ecke des herausragenden Dzenis Burnic verlängerte Jacob Bruun Larsen per Kopf auf Christian Pulisic, der nur noch einnicken musste.

"Ein toller Ausklang"

Im zweiten Abschnitt wurden die Kräfteverhältnisse dann zügig festgezurrt. Direkt nach der Pause köpfte Innenverteidiger Amos Pieper, erneut nach einer Burnic-Ecke, zum vorentscheidenden 2:0 ein. In der Folgezeit hatten die Borussen alles im Griff, erspielten sich Chance um Chance. Mit dem Toreschießen allerdings ließen sie sich Zeit.

Erst in der Schlussphase stellten Jonas Arweiler und Larsen den auch in der Höhe verdienten Endstand sicher. "Das war ein toller Ausklang der ersten Saisonhälfte, auf die das komplette Funktionsteam stolz sein darf", sagte Wolf nach dem 14. Sieg im 15. Pflichtspiel. Lediglich gegen Schalke musste sich der BVB mit einem 0:0 begnügen. Die Vorbereitung nach der Winterpause startet am 7. Januar.

TEAM UND TORE 
BVB: Reimann - Passlack, Dietz, Pieper (60. Sahin), Schumacher - Burnic, Aydogan (73. Scuderi) - Amenyido (46. Sauerland), Pulisic, Larsen - Serra (68. Arweiler)
Tore: 0:1 Pulisic (12.), 0:2 Pieper (48.), 0:3 Arweiler (80.), 0:4 Larsen (86.)

 

Lesen Sie jetzt