BVB-U19 unterliegt im Revierderby auf Schalke 1:2

Erste Saison-Niederlage

Der Titelverteidiger hat am sechsten Spieltag im Revierderby die erste Niederlage kassiert. Die U19-Fußballer des BVB befinden sich nach dem 1:2 (1:2) beim FC Schalke 04 mit drei Zählern Rückstand auf Rang drei in Lauerstellung zum Spitzen-Duo aus Leverkusen und Gelsenkirchen.

DORTMUND

, 18.09.2016 / Lesedauer: 2 min
BVB-U19 unterliegt im Revierderby auf Schalke 1:2

Trainer Hannes Wolf kassierte mit der BVB-U19 die erste Saison-Niederlage.

Trainer Hannes Wolf erkannte den Sieg des königsblauen Rivalen neidlos an: "Wir haben nicht gut verteidigt und die für eine solche Partie erforderliche Qualität diesmal nicht auf den Platz bekommen."

Baxmann ans Aluminium

Vor allem in der ersten Hälfte besaßen die starken Gastgeber unübersehbare Vorteile, gingen schnell in Führung (5.). Auch der Ausgleich durch Etienne Amenyido nach präzisem Larsen-Zuspiel und anschließender schöner Einzelleistung half nicht wirklich weiter. Der vor der Saison verstärkte Mitfavorit aus Schalke stellte kurz vor dem Wechsel zum Abschluss einer Drangphase den alten Abstand wieder her.

In der zweiten Hälfte kam der BVB, bei dem sich die Hoffnungen auf einen Einsatz der angeschlagenen David Kopacz und Luca Kilian nicht erfüllten, schließlich besser ins Spiel. Jona Baxmann zirkelte die Kugel an die Latte. Jacob Bruun Larsen hatte Pech mit einem Pfostentreffer. Und ein Schuss von Amenyido wurde in letzter Sekunde von der Linie gekratzt. Das 2:2 und ein Punktgewinn schienen zum Greifen nah.

Elfmeter verschossen

Allerdings hätten die Hausherren den Sack in der 83. Minute auch zumachen können, scheiterten aber mit einem Strafstoß an Borussen-Schlussmann Eike Bansen.

TEAM UND TORE
BVB: Bansen - Fritsch (57. Schulte), Pieper, Schwermann (57. Sechelmann) - Beste, Mangala, Laukert (63. Yilma), Baxmann (80. Lippert) - Amenyido, Burnic, Larsen
Tore: 1:0 (5.), 1:1 Amenyido (26.), 2:1 (44.)

Lesen Sie jetzt