Anzeige


BVB verlängert Dauerkarten-Umtausch bis zum 1. Juli

Auf Rekordkurs

DORTMUND Borussia Dortmund bleibt beim Dauerkarten-Verkauf für die Bundesliga-Saison 2010/2011 auf Rekordkurs. Einen Tag vor dem regulären Ende der Umtauschfrist für die bisherigen 50.565 Jahreskarten-Besitzer wurden bereits deutlich über 45.000 Abos eingelöst.

30.06.2010, 05:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
So sieht die Rückseite der neuen BVB-Dauerkarte aus.

So sieht die Rückseite der neuen BVB-Dauerkarte aus.

Aufgrund des hohen Andrangs hat sich die Geschäftsführung dazu entschlossen, die Umtauschfrist um einen Tag bis zum 1. Juli 2010 zu verlängern. Gleichzeitig öffnet die Geschäftsstelle am „langen Donnerstag“ von 8.30 Uhr bis 20 Uhr. „Wir hoffen, mit dieser Maßnahme die Warteschlangen entzerren zu können“, erklärte der Leiter des Ticketing, Matthias Naversnik. Am Freitag, 2. Juli, sind beim BVB Warteliste für Dauerkarten-Interessenten sowie die Reservierungen bearbeitet.

Ab Montag, 5. Juli, gehen die nicht abgenommenen Dauerkarten in den freien Verkauf. Ab 8.30 Uhr sind die Tickets in der Geschäftsstelle erhältlich.

Der RN-BVB-Podcast

Der BVB-Podcast der Ruhr Nachrichten - einmal in der Woche Experten-Talk zum BVB. Jetzt hier, bei Spotify oder bei Apple Podcasts hören.

BVB-Newsletter

Täglich um 18 Uhr berichtet unser Team über die wichtigsten schwarzgelben Neuigkeiten des Tages.

Lesen Sie jetzt