BVB verpflichtet Raphael Guerreiro vom FC Lorient

Vertrag bis 2020

Der Nächste, bitte! Borussia Dortmund hat den sechsten Neuzugang für die Saison 2016/17 verpflichtet. Vom französischen Erstligisten FC Lorient wechselt Raphael Guerreiro an die Strobelallee. Der 22-Jährige ist gelernter Linksverteidiger und erhält einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2020.

DORTMUND

, 16.06.2016 / Lesedauer: 2 min
BVB verpflichtet Raphael Guerreiro vom FC Lorient

Neu beim BVB: Raphael Guerreiro (r.).

Die Ablösesumme soll nach Informationen dieser Redaktion bei 10,5 Millionen Euro liegen. Für Lorient absolvierte Guerreiro - mit vollem Namen Raphaël Adelino José Guerreiro - in der abgelaufenen Saison 2015/16 wettbewerbsübergreifend 41 Pflichtspiele und erzielte dabei drei Treffer.

Sechster Neuzugang

Beim BVB ist Guerreiro, der im portugiesischen EM-Kader steht, zunächst als Backup für Marcel Schmelzer vorgesehen, kann aber ebenso im linken Mittelfeld eingesetzt werden. Nach Ousmane Dembele (Stade Rennes), Sebastian Rode (FC Bayern München), Emre Mor (FC Nordsjaelland), Mikel Merino (CA Osasuna) und Marc Bartra (FC Barcelona) ist er der sechste BVB-Neuzugang in diesem Sommer.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Bilder aus der Karriere des Raphael Guerreiro

Bilder aus der Karriere des Raphael Guerreiro.
16.06.2016
/
Bilder aus der Karriere des Raphael Guerreiro.© Foto: imago
Bilder aus der Karriere des Raphael Guerreiro.© Foto: imago
Bilder aus der Karriere des Raphael Guerreiro.© Foto: imago
Bilder aus der Karriere des Raphael Guerreiro.© Foto: imago
Bilder aus der Karriere des Raphael Guerreiro.© Foto: imago
Bilder aus der Karriere des Raphael Guerreiro.© Foto: imago
Bilder aus der Karriere des Raphael Guerreiro.© Foto: imago
Bilder aus der Karriere des Raphael Guerreiro.© Foto: imago
Bilder aus der Karriere des Raphael Guerreiro.© Foto: imago
Bilder aus der Karriere des Raphael Guerreiro.© Foto: imago
Bilder aus der Karriere des Raphael Guerreiro.© Foto: imago
Bilder aus der Karriere des Raphael Guerreiro.© Foto: imago
Bilder aus der Karriere des Raphael Guerreiro.© Foto: imago
Bilder aus der Karriere des Raphael Guerreiro.© Foto: imago
Bilder aus der Karriere des Raphael Guerreiro.© Foto: imago
Bilder aus der Karriere des Raphael Guerreiro.© Foto: imago
Bilder aus der Karriere des Raphael Guerreiro.© Foto: imago
Bilder aus der Karriere des Raphael Guerreiro.© Foto: imago
Bilder aus der Karriere des Raphael Guerreiro.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere des Raphael Guerreiro.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere des Raphael Guerreiro.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere des Raphael Guerreiro.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere des Raphael Guerreiro.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere des Raphael Guerreiro.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere des Raphael Guerreiro.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere des Raphael Guerreiro.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere des Raphael Guerreiro.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere des Raphael Guerreiro.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere des Raphael Guerreiro.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere des Raphael Guerreiro.© Foto: dpa
Bilder aus der Karriere des Raphael Guerreiro.© Foto: dpa

„Raphael Guerreiro ist ein technisch versierter Spieler, der sich auf mehreren Positionen zu Hause fühlt. Wir sind sehr froh, dass er sich für Borussia Dortmund entschieden hat“, betont BVB-Sportdirektor Michael Zorc in einer Mitteilung des Vereins.

102 Spiele für Lorient

Guerreiro, der neben der portugiesischen auch die französische Staatsbürgerschaft besitzt, bestritt in der vergangenen Saison 34 von 38 Saisonspielen für den FC Lorient in der Ligue 1 und kommt bislang auf sieben A-Länderspiele (zwei Tore) für Portugal, das Heimatland seines Vaters. Insgesamt absolvierte er für den FC Lorient 102 Spiele, in denen er zehn Tore erzielte.  

 

 

Lesen Sie jetzt