BVB will Nuri Sahin im Sommer fest verpflichten

Leihgeschäft endet

Die ersten sechs Monate nach seiner Rückkehr waren schwierig, doch mittlerweile ist Nuri Sahin beim BVB wieder zu festen Größe geworden. Kein Wunder also, dass Borussia Dortmund den von Real Madrid ausgeliehenen Sechser im Sommer fest verpflichten will. Das berichtet der "kicker" (Donnerstag).

DORTMUND

von Von Florian Groeger

, 31.10.2013, 09:26 Uhr / Lesedauer: 1 min
BVB will Nuri Sahin im Sommer fest verpflichten

Nuri Sahin (l.) erzielte im Revierderby seinen ersten Saisontreffer.

In der aktuellen Spielzeit stand der 25-Jährige bei neun von zehn Bundesliga-Partien in der Startelf.  Beim 3:1-Sieg im Revierderby auf Schalke schoss Sahin am vergangenen Samstag seinen ersten Saisontreffer.Schwarzgelb besitzt eine Kaufoption über rund sieben Millionen Euro. Sahin war im Sommer 2011 für eine festgeschrieben Ablösesumme (zehn bis zwölf Millionen Euro) zu den „Königlichen“ gewechselt. Doch eine Verletzung warf ihn zurück, im Sommer 2012 wurde er schließlich für sechs Monate zum FC Liverpool ausgeliehen. Anfang Januar 2013 holte der BVB Sahin zurück. Zunächst auf Leihbasis für 1,5 Jahre.

Lesen Sie jetzt