Chelsea gewinnt die Champions League - BVB bleibt in Lostopf zwei

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund atmet auf. Da der FC Chelsea mit Ex-BVB-Trainer Thomas Tuchel die Champions League gewinnt, bleibt den Schwarzgelben eine komplizierte Gruppenphase in der Saison 21/22 erspart.

Dortmund

, 29.05.2021, 22:59 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Gruppenphase der Champions League 21/22 wird am 26. August ausgelost.

Die Gruppenphase der Champions League 21/22 wird am 26. August ausgelost. © dpa

Da sich der FC Chelsea am Samstagabend im Finale der Champions League mit 1:0 gegen Manchester City durchsetzte, wird das Team von Ex-BVB-Trainer Thomas Tuchel in Lostopf eins eingruppiert. Borussia Dortmund und CL-Torschützenkönig Erling Haaland bleibt das Abrutschen in Topf drei erspart.

Der BVB geht unter anderem Real, Liverpool und Paris aus dem Weg

Dadurch geht das Team von Trainer Marco Rose bei der Auslosung am 26. August Real Madrid, dem FC Barcelona, Juventus Turin, Manchester United, Paris Saint-Germain, dem FC Liverpool und dem FC Sevilla - zumindest vorerst - aus dem Weg.

Die Einteilung der Lostöpfe richtet sich in erster Linie nach dem sogenannten UEFA-Koeffizienten. Jeder Verein erhält dabei die Punkte, die er in den vergangenen fünf Jahren für seinen Verband erspielt hat. Bis zur Saison 2017/18 wurde dieser Wert um 20 Prozent des Länderkoeffizienten des jeweiligen Jahres erhöht. Seit der Saison 2018/19 werden die eigenen erspielten Punkte oder 20 Prozent des Verbandskoeffizienten berücksichtigt - je nachdem, welcher der beiden Werte höher ist.


So sieht die aktuelle Einteilung aus:

Topf 1:
FC Chelsea, FC Villarreal, Atletico Madrid, Manchester City, FC Bayern München, Inter Mailand, OSC Lille, Sporting Lissabon

Topf 2: Real Madrid, FC Barcelona, Juventus Turin, Manchester United, Paris Saint-Germain, FC Liverpool, FC Sevilla, Borussia Dortmund

Topf 3: FC Porto, Ajax Amsterdam, RB Leipzig, Atalanta Bergamo, Zenit St. Petersburg

Topf 3 oder 4: Besiktas Istanbul, Dynamo Kiew, FC Brügge

Topf 4: AC Mailand, VfL Wolfsburg

Der RN-BVB-Podcast

Der BVB-Podcast der Ruhr Nachrichten - einmal in der Woche Experten-Talk zum BVB. Jetzt hier, bei Spotify oder bei Apple Podcasts hören.

BVB-Newsletter

Täglich um 18 Uhr berichtet unser Team über die wichtigsten schwarzgelben Neuigkeiten des Tages.

Lesen Sie jetzt