BVB-Stürmer Erling Haaland (r.) kommt zurück nach Dortmund. © imago images/Bildbyran
Borussia Dortmund

Corona-Chaos in Norwegen: BVB-Stürmer Erling Haaland fliegt nach Hause

Die Coronavirus-Pandemie trifft die norwegische Nationalmannschaft rund um BVB-Stürmer Erling Haaland hart. Das organisatorische Chaos ist groß und die Quarantäne-Regel sorgt für Verwirrung.

Es gibt nicht viele Ziele in Deutschland, die man vom Flughafen Oslo aus anfliegen kann. Genau genommen geht am Sonntagnachmittag nur ein Flieger nach Frankfurt. In der Lufthansa-Maschine dürfte auch BVB-Stürmer Erling Haaland sitzen. Dessen Länderspielreise ist beendet, bevor sie überhaupt richtig angefangen hat. Es bleiben Corona-Frust, ein organisatorisches Chaos und eine Quarantäne-Regel, die für Verwirrung sorgt.

BVB-Nationalspieler Erling Haaland muss zurück nach Dortmund

BVB-Stürmer Haaland darf wohl gegen Hertha BSC spielen

Norwegische Quarantäne-Regel für BVB-Profi Haaland gilt nicht in Deutschland

Ihre Autoren
Redakteur
Jahrgang 1993, Dortmunder Junge und Amateurhandballer mit großer Liebe für den Fußball und den Ruhrpott. Studium der Journalistik an der TU Dortmund, nach kurzer Zwischenstation beim Westfälischen Anzeiger in Hamm wieder zurück bei den Ruhr Nachrichten, seit 2020 BVB-Reporter.
Zur Autorenseite
Marvin K. Hoffmann
Redakteur
Jahrgang 1980, liebt Sport und lebt (meistens) sportlich. Erste journalistische Gehversuche mit 15. Einser-Diplom in Sportwissenschaft an der Universität Hamburg (2006). Heinz-Kühn-Stipendiat. Seit 2007 bei Lensing Media tätig. Seit 2012 BVB-Reporter.
Zur Autorenseite
Jürgen Koers

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.