Das Spiel hat erst begonnen: Der BVB benötigt auf dem Transfermarkt einen langen Atem

Redakteur
Sebastian Kehl auf dem Weg in die BVB-Geschäftsstelle.
Steht vor arbeitsreichen Wochen: BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl. © imago / RHR-Foto
Lesezeit

Für die BVB-Verantwortlichen gibt es noch reichlich Arbeit

Lesen Sie jetzt

BVB-Torhüter Alexander Meyer im Exklusiv-Interview: „Ich habe alle Eindrücke aufgesaugt“

Drei Sportarten, sechs Spiele, viele Fotos: Die Halterner Sport-Bilder vom Wochenende

Viele BVB-Bilder der Asienreise: Müde Dortmunder mit Kegelhüten in Vietnam empfangen

Auf der linken BVB-Abwehrseite besteht akuter Bedarf

Akanji-Verhandlungen könnten sich in die Länge ziehen

BVB muss in den kommenden Wochen Verhandlungsgeschick zeigen

Raphael Guerreiro könnte den BVB in diesem Sommer verlassen

Der BVB hat bereits sieben Spieler offiziell verabschiedet