"Das war schlecht" - BVB-Coach Bosz übt Kritik

Premieren-Pleite in Essen

Den deutschen Begriff für "excuses" hatte Peter Bosz nicht direkt parat. Machte auch nichts, der neue BVB-Trainer wollte nach der 2:3-Pleite bei seiner Premiere als Cheftrainer auf der Dortmunder Bank auch gar nicht nach Ausreden suchen. "Der BVB war schlecht heute", sagte der 53-jährige Niederländer, und schloss sich explizit mit ein.

ESSEN

, 11.07.2017, 22:21 Uhr / Lesedauer: 2 min

Direkt an der Seitenlinie hatten die Gastgeber im schmucken Stadion an der Hafenstraße einen bequemen Ledersessel für Bosz bereitgestellt. Noch vor dem Anpfiff verschwand das Möbelstück, der Trainer zog sich in die beobachtende Position auf der Bank zurück. Dort verharrte er über 90 Minuten, deren Bedeutung man zwar nicht zu hoch hängen darf, die jedoch allemal zeigten, dass der neuen Borussia noch viel Arbeit bevorsteht. „Wir müssen immer in der Lage sein, gegen einen Viertligisten zu gewinnen“, sagte Bosz.  

Peter #Bosz über das 2:3 bei @rot_weiss_essen, seine Spielphilosophie und die Asienreise. (Video: @RN_Florian) pic.twitter.com/PXo1PDIqMU

— Ruhr Nachrichten BVB (@RNBVB)

Ohne drei Resturlauber (Dahoud, Philipp, Merino), drei Langzeitverletzte (Weigl, Guerreiro, Reus) und drei kurzfristige Ausfälle (Götze, Weidenfeller, Rode) schickte der BVB zum Testspiel-Start immer noch zwei namhafte Mannschaften für je 45 Minuten auf den satten Rasen. Vor allem in Durchgang eins fehlten durchgängig Tempo und Aggressivität, kein Spieler kam ohne groben Patzer aus.

Bürki sieht nicht gut aus

Bei Roman Bürki, der sich beim 0:1 (3.) verschätzte und auch beim 1:2 (40.) nicht glücklich aussah, führte das direkt zu Gegentoren. Beim 1:3 durch Marcel Platzek schlief nach einem ruhenden Ball die gesamte Defensive (61.). Zwei Treffer nach Standards durch Pierre-Emerick Aubemeyang (30.) und Ousmane Dembélé per Strafstoß (63.) retteten die Borussen nicht vor dem eher peinlichen Patzer zum Auftakt.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Testspiel: RW Essen - BVB 3:2 (2:1)

Bilder des Testspiels zwischen RW Essen und Borussia Dortmund.
11.07.2017
/
Bilder des Testspiels zwischen RW Essen und Borussia Dortmund.© Foto: Kirchner/Steinbrenner
Bilder des Testspiels zwischen RW Essen und Borussia Dortmund.© Foto: Kirchner/Steinbrenner
Bilder des Testspiels zwischen RW Essen und Borussia Dortmund.© Foto: Kirchner/Steinbrenner
Bilder des Testspiels zwischen RW Essen und Borussia Dortmund.© Foto: Kirchner/Steinbrenner
Bilder des Testspiels zwischen RW Essen und Borussia Dortmund.© Foto: Kirchner/Steinbrenner
Bilder des Testspiels zwischen RW Essen und Borussia Dortmund.© Foto: Kirchner/Marco Steinbrenner
Bilder des Testspiels zwischen RW Essen und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Testspiels zwischen RW Essen und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Testspiels zwischen RW Essen und Borussia Dortmund.© Foto: Kirchner/Marco Steinbrenner
Bilder des Testspiels zwischen RW Essen und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Testspiels zwischen RW Essen und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Testspiels zwischen RW Essen und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Testspiels zwischen RW Essen und Borussia Dortmund.© Foto: Kirchner/Marco Steinbrenner
Bilder des Testspiels zwischen RW Essen und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Testspiels zwischen RW Essen und Borussia Dortmund.© Foto: Kirchner/Marco Steinbrenner
Bilder des Testspiels zwischen RW Essen und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Testspiels zwischen RW Essen und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Testspiels zwischen RW Essen und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Testspiels zwischen RW Essen und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Testspiels zwischen RW Essen und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Testspiels zwischen RW Essen und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Testspiels zwischen RW Essen und Borussia Dortmund.© Foto: Kirchner/Marco Steinbrenner
Bilder des Testspiels zwischen RW Essen und Borussia Dortmund.© Foto: Kirchner/Marco Steinbrenner
Bilder des Testspiels zwischen RW Essen und Borussia Dortmund.© Foto: Kirchner/Marco Steinbrenner
Bilder des Testspiels zwischen RW Essen und Borussia Dortmund.© Foto: Kirchner/Marco Steinbrenner
Bilder des Testspiels zwischen RW Essen und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Testspiels zwischen RW Essen und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Testspiels zwischen RW Essen und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder des Testspiels zwischen RW Essen und Borussia Dortmund.© Foto: Kirchner/Marco Steinbrenner
Bilder des Testspiels zwischen RW Essen und Borussia Dortmund.© Foto: dpa

Nach vier gemeinsamen Trainingseinheiten schickte Bosz seine Elf in einer 4-3-3-Formation aufs Feld, mit offensiven Außenverteidigern, einem zentralen defensiven Mittelfeldspieler und zwei Achtern hinter drei Spitzen. „Bis die Spieler meine Fußball-Philosophie verstanden haben, wird es noch lange dauern“, machte sich der neue Trainer keine Illusionen über die kommenden Aufgaben. „Das Spiel hat uns einige Sachen aufgezeigt, an denen wir noch arbeiten müssen“, hatte auch Kapitän Marcel Schmelzer erkannt. „Dafür haben wir ja noch einige Wochen Zeit.“  

.@Schmelle29 über das 2:3 bei @rot_weiss_essen, @Aubameyang7 und Peter #Bosz. (Video: @RN_Florian) pic.twitter.com/isQipCUxBJ

— Ruhr Nachrichten BVB (@RNBVB)

Bei Aubameyang wiederum scheint die Zeit zu drängen. In China, wo ein möglicher neuer Arbeitgeber mit Geldscheinen wedelt, schließt an diesem Freitag das Transferfenster. Seine Gedanken hat der Torjäger im Mannschaftskreis geäußert. „Wir sprechen in der Kabine darüber, aber das bleibt unter uns“, mauerte Schmelzer. Ob sich Aubameyangs Wünsche erfüllen und wohin die Reise geht, ist also weiter offen.

BVB 1. Durchgang: Bürki - Passlack, Sokratis, Toprak, Schmelzer - Durm, Sahin, Wanner - Mor, Aubameyang, Schürrle
BVB 2. Durchgang: Reimann - Piszczek, Bartra, Subotic, Zagadou - Kopacz, Bender, Castro - Pulisic, Isak, Dembele

Lesen Sie jetzt