Dede über das WM-Halbfinale gegen Brasilien

BVB-Legende im Interview

Für BVB-Legende Dede ist es ein Heimspiel: Das WM-Halbfinale zwischen Deutschland und Brasilien wird am Dienstag (22 Uhr MESZ) im Estadio Mineirao in Belo Horizonte - dem Geburts- und jetzigen Wohnort des 36-Jährigen - ausgetragen. Wem der Brasilianer die Daumen drückt, verrät er im Interview mit Martin Maly.

BELO HORIZONTE/DORTMUND

07.07.2014, 11:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
Dede über das WM-Halbfinale gegen Brasilien

Dede freut sich auf das Halbfinale zwischen Deutschland und Brasilien.

Das ist ein schönes Turnier mit vielen Überraschungen. Die größte war natürlich Costa Rica. Aber das Viertelfinale war auch genug. Jetzt erleben wir zwei gute Halbfinals mit Teams, die nach vorne spielen wollen.

Deutschland hat den Titel durch die starken Leistungen bei den vergangenen Turnieren verdient. Die Deutschen haben eine gute Mannschaft und sind ein echtes Turnierteam. Brasilien spielt keine schöne WM, aber dennoch kommen sie immer eine Runde weiter.

Neymar wird sehr fehlen. Wie Scolari ihn ersetzen will, weiß keiner. Alle reden hier in Brasilien darüber. Ich sehe zwei Möglichkeiten: Ramires ist eine Kampfsau, Willian etwas offensiver eingestellt.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

BVB-Legende Dede zu Gast im "Borusseum"

BVB-Legende Dede war am Montag zu Gast im "Borusseum". Hier gibt es die Bilder.
23.06.2014
/
Dede zu Gast im "Borusseum".© Foto: Schaper
Dede zu Gast im "Borusseum".© Foto: Schaper
Dede zu Gast im "Borusseum".© Foto: Schaper
Dede zu Gast im "Borusseum".© Foto: Schaper
Dede zu Gast im "Borusseum".© Foto: Schaper
Dede zu Gast im "Borusseum".© Foto: Schaper
Dede zu Gast im "Borusseum".© Foto: Schaper
Dede zu Gast im "Borusseum".© Foto: Schaper
Dede zu Gast im "Borusseum".© Foto: Schaper
Dede zu Gast im "Borusseum".© Foto: Schaper
Schlagworte BVB, Dortmund, Dede

 Ja, heute fahre ich zu den Deutschen ins Hotel und besuche meine Freunde. Ich freue mich darauf, Kevin (Großkreutz, Anm. d. Red.), Mario (Götze), Roman (Weidenfeller) und Mats (Hummels) wiederzusehen.

Lesen Sie jetzt