Der BVB fliegt ohne Manuel Akanji nach Marbella

Adduktorenprobleme

Personeller Rückschlag für den BVB! Manuel Akanji wird das Trainingslager in Marbella aufgrund von Adduktorenproblemen verpassen. Wie lange der Schweizer ausfällt, ist offen.

Dortmund

, 03.01.2019, 20:23 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der BVB fliegt ohne Manuel Akanji nach Marbella

Laboriert weiterhin an Adduktorenproblemen: Manuel Akanji. © imago

Dass Akanji vorerst ausfällt, bestätigte Sebastian Kehl, Leiter der Lizenzspielerabteilung, am Donnerstagabend auf Anfrage dieser Redaktion. „Manuel wird erst einmal nicht mit ins Trainingslager fliegen und genauer untersucht.“

Muskelfaserriss im Spiel gegen Düsseldorf

Akanji hatte sich beim Bundesliga-Spiel in Düsseldorf am 18. Dezember einen Muskelfaserriss zugezogen - eine Verletzung dieser Art ist in der Regel nach zwei bis drei Wochen auskuriert. Nicht so beim Schweizer Nationalspieler.

Das Problem hinter dem Problem: Der 23-Jährige war bereits im Oktober aufgrund von Schmerzen im Hüftbereich als Belastungserscheinung mehrere Wochen lang ausgefallen. Nun soll in Ruhe geklärt werden, ob die neuerliche Verletzung damit im Zusammenhang steht. Wenn dem so ist, muss die Ursache gefunden und ausgemerzt werden. Mit welchen Folgen, das ist vorerst nicht absehbar für den Dortmunder Abwehrchef.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt