Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Dank der drei Heimtore gegen Düsseldorf stellt der BVB einen neuen Bundesliga-Rekord auf. Die Serie der individuellen Fehler geht allerdings auch gegen die Fortuna weiter. Die 09 Fakten zum Spiel.

Dortmund

, 12.05.2019 / Lesedauer: 3 min

01.) Doppelt hält besser: Dortmund ist das erste Team der Bundesliga-Geschichte, das in allen Heimspielen einer Saison immer mindestens zwei Treffer erzielte.


02.) Im eigenen Wohnzimmer eine Macht: Die Borussia feierte den 14. Heimsieg der Saison - häufiger gewannen die Dortmunder daheim in einer Bundesliga-Saison nie (14 Siege waren es auch 2015/16, 2011/12 und 1998/99). Dortmund holte vor den eigenen Fans 44 Punkte und beendet die Spielzeit als bestes Heimteam der Liga.


03.) Premiere in der Luft: In seinem letzten Heimspiel im BVB-Trikot erzielte Christian Pulisic sein erstes Kopfballtor in der Bundesliga. Bereits am vergangenen Spieltag hatte Pulisic Dortmund in Bremen mit 1:0 in Führung gebracht. Insgesamt war es sein viertes Saisontor, Häufiger hat er in einer kompletten Bundesliga-Spielzeit nie getroffen.


04.) Rummmmms: Pulisic sorgte für das 50. Heimtor des BVB in dieser Saison. Kein Team traf in dieser Spielzeit im eigenen Stadion so oft (nun 52 Mal).

Der BVB stellt einen neuen Torrekord auf - Serie der individuellen Fehler geht weiter

05.) Der Butler aus Dänemark: Thomas Delaney gab seinen sechsten Assist in dieser Saison und stellte damit einen persönlichen Saisonrekord in der Bundesliga auf. Schon in Bremen war der Däne der Torbutler beim Pulisic-Treffer.


06.) Ein Patzer geht immer: Der BVB kassierte gegen Düsseldorf das siebte Gegentor in der Rückrunde nach einem groben individuellen Fehler - das ist Ligahöchstwert 2019. Vergangene Woche patzte Bürki schwer, diesmal sein Vertreter Marwin Hitz.


07.) Das Ende einer merkwürdigen Serie: Erstmals seit dem 26. Oktober 2013 wurde in der Bundesliga wieder ein Elfmeter gegen den BVB verschossen, damals scheiterte Kevin-Prince Boateng an Roman Weidenfeller. Danach waren bis heute 16 Strafstöße in Serie drin. Dann trat Dodi Lukebakio an ...


08.) Wenn schon, denn schon: Es hatte in dieser Partie noch keine Gelbe Karte gegeben, dann zückte Schiedsrichtrer Tobias Stieler gleich die Rote Karte gegen Bodzek. Es war der erste Platzverweis für die Fortuna in dieser Saison, Bodzek ist in der Bundesliga der erste Fortune seit Ivan Paurevic im November 2012, der vom Platz flog. Dieser wurde im Übrigen damals auch in Dortmund des Feldes verwiesen.

Der BVB stellt einen neuen Torrekord auf - Serie der individuellen Fehler geht weiter

09.) Es läuft bei Götze: Mario Götze erzielte gegen die Fortuna sein siebtes Saisontor, damit hat er in dieser Spielzeit öfter getroffen als in den drei Spieljahren zuvor zusammen (sechs Tore)! Zehn seiner 14 Scorer-Punkte sammelte Götze in der Rückrunde, alleine sechs der sieben Saisontreffer gelangen ihm 2019.

Lesen Sie jetzt