Der Double-Samstag im Ticker

36 Stunden live

Ein historischer Tag: Am Samstag hat Borussia Dortmund zum ersten Mal in seiner 103-jährigen Vereinsgeschichte das Double aus Meisterschaft und Pokal gewonnen. Hier unser Double-Samstags-Ticker zum Nachlesen.

DORTMUND

von Von unseren Reportern in Berlin und Dortmund

, 13.05.2012, 10:26 Uhr / Lesedauer: 9 min

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

BVB-Party: Das E-Werk ist vorbereitet

Das Berliner "E-Werk" an der Wilhelmstraße ist Austragungsort für eine rauschende "schwarzgelbe Nacht". Es gibt Haribo und Currywurst, "Muttis Kartoffelsalat" und rosa gebratenen Milchkalbsrücken. Erste Bilder aus einer einzigartigen Location kurz vor Inbetriebnahme. Für die Party des Pokalsiegers ist alles vorbereitet.
12.05.2012
/
Die Speisenkarte im E-Werk ist für den "Double"-Sieger gedruckt worden. Vorsorglich wurde auch eine Auflage "nur" für den Meister produziert.© Foto: Peter Bandermann
Blick ins E-Werk.© Foto: Peter Bandermann
Blick ins für den BVB hergerichtete Berliner E-Werk. Auf dem Monitor grinst Jürgen Klopp im Olympiastadion.© Foto: Peter Bandermann
Liebeserklärung ans Ruhrgebiet: In der Bude gibt's Eis und Süßes.© Foto: Peter Bandermann
Blick ins Berliner E-erk. Hier feiert der BVB.© Foto: Peter Bandermann
Früher wurde hier Elektrizität hergestellt - in dieser Nacht steht der BVB unter Strom.© Foto: Peter Bandermann
Meisterhaft illuminiert: Die Fassade des Berliner E-Werks.© Foto: Peter Bandermann
Die Zufahrt zum Berliner E-Werk: Hier feiert der BVB eine schwargelbe Nacht. Gelbe Strahler weisen den Weg.© Foto: Peter Bandermann
Schlagworte

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

BVB-Party: Das E-Werk ist vorbereitet

Das Berliner "E-Werk" an der Wilhelmstraße ist Austragungsort für eine rauschende "schwarzgelbe Nacht". Es gibt Haribo und Currywurst, "Muttis Kartoffelsalat" und rosa gebratenen Milchkalbsrücken. Erste Bilder aus einer einzigartigen Location kurz vor Inbetriebnahme. Für die Party des Pokalsiegers ist alles vorbereitet.
12.05.2012
/
Die Speisenkarte im E-Werk ist für den "Double"-Sieger gedruckt worden. Vorsorglich wurde auch eine Auflage "nur" für den Meister produziert.© Foto: Peter Bandermann
Blick ins E-Werk.© Foto: Peter Bandermann
Blick ins für den BVB hergerichtete Berliner E-Werk. Auf dem Monitor grinst Jürgen Klopp im Olympiastadion.© Foto: Peter Bandermann
Liebeserklärung ans Ruhrgebiet: In der Bude gibt's Eis und Süßes.© Foto: Peter Bandermann
Blick ins Berliner E-erk. Hier feiert der BVB.© Foto: Peter Bandermann
Früher wurde hier Elektrizität hergestellt - in dieser Nacht steht der BVB unter Strom.© Foto: Peter Bandermann
Meisterhaft illuminiert: Die Fassade des Berliner E-Werks.© Foto: Peter Bandermann
Die Zufahrt zum Berliner E-Werk: Hier feiert der BVB eine schwargelbe Nacht. Gelbe Strahler weisen den Weg.© Foto: Peter Bandermann
Schlagworte

 Reporter Oliver Volmerich schaut sich die Bilder aus der City an - seine Urteil: Es waren mehr als 50.000 Fans beim Rudelgucken in Dortmund.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Riesenparty - so verfolgten die Fans das Spiel in der City

Riesenparty beim Rudelgucken in der City.
12.05.2012
/
Diese Dame hat eine RN-Sonderausgabe ergattert - und bejubelt Robert Lewandowski.© Foto: Arne Niehörster
Die Fans feiern in der Dortmunder City auf Friedens- und Hansaplatz.© Foto: Dieter Menne
Die Fans feiern in der Dortmunder City auf Friedens- und Hansaplatz.© Foto: Dieter Menne
Die Fans feiern in der Dortmunder City auf Friedens- und Hansaplatz.© Foto: Dieter Menne
Die Fans feiern in der Dortmunder City auf Friedens- und Hansaplatz.© Foto: Dieter Menne
Die Fans feiern in der Dortmunder City auf Friedens- und Hansaplatz.© Foto: Dieter Menne
Die Fans feiern in der Dortmunder City auf Friedens- und Hansaplatz.© Foto: Dieter Menne
Die Fans feiern in der Dortmunder City auf Friedens- und Hansaplatz.© Foto: Dieter Menne
Die Fans feiern in der Dortmunder City auf Friedens- und Hansaplatz.© Foto: Dieter Menne
Die Fans feiern in der Dortmunder City auf Friedens- und Hansaplatz.© Foto: Dieter Menne
Die Fans feiern in der Dortmunder City auf Friedens- und Hansaplatz.© Foto: Dieter Menne
Die Fans feiern in der Dortmunder City auf Friedens- und Hansaplatz.© Foto: Dieter Menne
Die Fans feiern in der Dortmunder City auf Friedens- und Hansaplatz.© Foto: Dieter Menne
Die Fans feiern in der Dortmunder City auf Friedens- und Hansaplatz.© Foto: Dieter Menne
Die Fans feiern in der Dortmunder City auf Friedens- und Hansaplatz.© Foto: Dieter Menne
Die Fans feiern in der Dortmunder City auf Friedens- und Hansaplatz.© Foto: Dieter Menne
Schlagworte

 In der City kommt der Verkehr zum Erliegen. Die Polizei hat die Zufahrten zur Hohen Straße soeben wegen der Fahrzeugmassen gesperrt.

 Reporter Oliver Volmerich meldet sich vom Südwall, man kann ihn kaum verstehen, so laut hupen die Autos im Hintergrund. Fans hängen aus den Fenstern, schwenken Fahnen. 

 Reporter Oliver Volmerich meldet sich vom Alten Markt: "Hier wird es immer voller, zahlreiche Fans strömen ins Zentrum. Die ersten Schwarzgelben sind auch schon wieder im Bläserbrunnen gesichtet worden.

 Unsere Reporterin aus der Westfalehalle berichtet von bester Stimmung während und nach dem Spiel. Alles friedlich, alle gut gelaut - so ihr Fazit.

 Nach Schätzungen unserer Reporter waren in Dortmund während des Finals über 40.000 Menschen in der Innenstadt, um das Spiel zu verfolgen 

 Bundespräsident Joachim Gauck hat BVB-Kapitän Sebastian Kehl soeben den Pokal überreicht.

 Mit dem Abpfiff ist auf den Straßen der Dortmunder City der Wahnsinn losgebrochen. Jubelnde Fans, hupende Autos, völlig euphorisierte Menschen. Mit einem solchen Triumph hatten die wenigsten gerechnet.  

 Das war's: Der BVB holt mit einem 5:2-Sieg gegen den FC Bayern München das erste Double seiner Vereinsgeschichte.

 Die BVB-Fans singen "Schießbude Bayern" und wir machen uns bereit, um in wenigen Minuten über das erste Double der 103-jährigen Geschichte des BVB zu jubeln. Am Borsigplatz ist die Polizei bereit, für alle Feierlichkeiten, meldet unser Reporter.  

 TOOOOOOOR - Robert Lewandowski trifft schon wieder. Nach einem schweren Neuer-Patzer steht es 5:2.

 Shihji geht, Sven Bender kommt - noch zehn Minuten. 

 In der 76. Minute macht Ribery das 2:4. Wir bleiben dennoch bei unserer Prognose.

 Wir wagen nach 68 gespielten Minuten mal folgende Prognose: Auf den Dortmunder Straßen sind in etwa 22 Minuten viele hupende Autos unterwegs - weiterhin 4:1.

 TOOOOOOR - Robert Lewandowski mach nach Pass von Kevin Großkreutz das 4:1 in der 58. Minute. 

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Public Viewing in der Westfalenhalle

12.000 Zuschauer haben beim Public Viewing die Westfalenhalle in ein Stadion verwandelt. Die Stimmung war gigantisch!
12.05.2012
/
Bombenstimmung beim Public Viewing in der Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Bombenstimmung beim Public Viewing in der Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Bombenstimmung beim Public Viewing in der Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Bombenstimmung beim Public Viewing in der Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Bombenstimmung beim Public Viewing in der Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Bombenstimmung beim Public Viewing in der Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Beim DFB-Pokalfinale herrschte Bombenstimmung beim Public Viewing in der Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Bombenstimmung beim Public Viewing in der Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Bombenstimmung beim Public Viewing in der Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Bombenstimmung beim Public Viewing in der Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Bombenstimmung beim Public Viewing in der Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Bombenstimmung beim Public Viewing in der Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Bombenstimmung beim Public Viewing in der Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Bombenstimmung beim Public Viewing in der Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Bombenstimmung beim Public Viewing in der Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Bombenstimmung beim Public Viewing in der Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Bombenstimmung beim Public Viewing in der Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Bombenstimmung beim Public Viewing in der Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Bombenstimmung beim Public Viewing in der Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Bombenstimmung beim Public Viewing in der Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Bombenstimmung beim Public Viewing in der Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Bombenstimmung beim Public Viewing in der Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Bombenstimmung beim Public Viewing in der Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Bombenstimmung beim Public Viewing in der Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Bombenstimmung beim Public Viewing in der Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Bombenstimmung beim Public Viewing in der Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Bombenstimmung beim Public Viewing in der Westfalenhalle 2012.© Foto: Oliver Schaper
Bombenstimmung beim Public Viewing in der Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Bombenstimmung beim Public Viewing in der Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Bombenstimmung beim Public Viewing in der Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Bombenstimmung beim Public Viewing in der Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Das Public Viewing in der Dortmunder Westfalenhalle.© Archivfoto: Oliver Schaper
Bombenstimmung beim Public Viewing in der Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Bombenstimmung beim Public Viewing in der Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Bombenstimmung beim Public Viewing in der Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Bombenstimmung beim Public Viewing in der Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Schlagworte

 Der Ball rollt seit ein paar Minuten wieder in Berlin. Zuvor hatten auch im Olympiastadion bengalische Feuer für Ärger gesorgt. Diese wurden in der BVB-Kurve gezündet. Der Schiedsrichter weigerte sich zunächst, den Kick wieder anzupfeifen. 

 Roman Weidenfeller ist auf dem Weg ins Krankenhaus. Er hat einen schweren Schlag in die Rippen bekommen.

 Auch auf dem Friedensplatz wurden bengalische Feuer gezündet. Daraufhin wurde per Durchsage gedroht, die Übertragung abzubrechen.

 Pause in 

. Die Treffer im Olympiastadion wurden nicht nur dort frenetisch gefeiert sondern auch in 

. "Riesenbegeisterung aber leider auch Böller und viele Rauchbomben auf dem Hansaplatz", meldet Reporter Oliver Volmerich. Der Friedensplatz flippte bei den Dortmunder Toren komplett aus. In der Westfalenhalle sind die Fans jetzt schon sicher: Der Pott kommt in den Pott.  In der mit 18.000 Dortmundern gefüllten 

 Waldbühne herrschte von Spielbeginn an beste Stimmung. Bei den BVB-Toren rasteten die schwarzgelben Fans aus. Leider waren auch Pyrotechnik-Zünder und ein paar aggressive Zeitgenossen zugegen, die sich mit Sicherheitsleuten anlegten. 

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

2012: So fieberten die Fans beim Public Viewing in Berlin mit

So fieberten die Fans beim Public Viewing in der Berliner Waldbühne mit.
12.05.2012
/
Ein Dortmunder in Berlin.© Foto: Peter Bandermann
19 Uhr: Die Waldbühne füllt sich zusehends - die Stimmung ist klasse.© Foto: Peter Bandermann
Allerbeste Stimmung in der Waldbühne.© Foto: Peter Bandermann
Schon in den ersten Minuten weiß dieser Fan: Wir holen den Pokal!© Foto: Peter Bandermann
Fans in der Waldbühne.© Foto: Peter Bandermann
Fans in der Waldbühne.© Foto: Peter Bandermann
Fans in der Waldbühne.© Foto: Peter Bandermann
Fans in der Waldbühne.© Foto: Peter Bandermann
Fans in der Waldbühne.© Foto: Peter Bandermann
Fans in der Waldbühne.© Foto: Peter Bandermann
Fans in der Waldbühne.© Foto: Peter Bandermann
Fans in der Waldbühne.© Foto: Peter Bandermann
Das 1:0 ist gefallen.© Foto: Peter Bandermann
Fans in der Waldbühne.© Foto: Peter Bandermann
Fans in der Waldbühne.© Foto: Peter Bandermann
Fans in der Waldbühne.© Foto: Peter Bandermann
Fans in der Waldbühne.© Foto: Peter Bandermann
Fans in der Waldbühne.© Foto: Peter Bandermann
Ausgleich für die Bayern.© Foto: Peter Bandermann
Der BVB hat einen Elfer verwandelt. Die Fans feiern frenetisch.© Foto: Peter Bandermann
Der BVB hat einen Elfer verwandelt.© Foto: Peter Bandermann
Euphorie steht ihm ins Gesicht geschrieben.© Foto: Peter Bandermann
Großartig und wegweisend: Die Kulisse n der Waldbühne.© Foto: Peter Bandermann
Public Viewing für Dortmund in Berlin: So sehen die Fans die Waldbühne.© Foto: Peter Bandermann
Fans in der Waldbühne.© Foto: Peter Bandermann
Fans in der Waldbühne.© Foto: Peter Bandermann
Fans in der Waldbühne.© Foto: Peter Bandermann
Fans in der Waldbühne.© Foto: Peter Bandermann
Die Tribünen sind fest in Borussen-Hand.© Foto: Peter Bandermann
Schwarzgelbe Euphorie in der Waldbühne.© Foto: Peter Bandermann
Die Stimmung in der schwarz-gelben Waldbühne ist erstklassig.© Foto: Peter Bandermann
Schlagworte

 3:1 für den BVB - das gibt's ja gar nicht. Shinki Kagawa bedient Robert Lewandowski und der trifft in der ersten Minute der Nachspielzeit. 

 Zur Entstehung des 2:1: Boateng hatte Kuba im Strafraum gefoult. Auch dieser Strafstoß war  berechtigt. Sehr präzise schiebt er den Ball ins linke untere Eck.

 TOOOOR - Mats Hummels macht per Elfer das 2:1!

 Gerade nocheine Riesenchance für Lahm, jetzt muss Roman Weidenfeller raus. Für ihn kommt Mitch Langerak ins BVB-Tor. 

 Schade, der BVB hatte das Spiel ganz gut im Griff. Und auch die BVB-Fans sind - so zumindest der Eindruck vorm TV - lauter als ihre bayerischen Mitbewerber. Weidenfeller ist weiterhin angeschlagen, Ersatztorwart Mitch Langerak macht sich warm.

: Robben macht per Foulelfmeter das 1:1. Der Elfer war berechtigt, Roman Weidenfeller sah Gelb für sein Foul.

 Elfer für Bayern - Weidenfeller foult Gomez.

 Auch der FC Bayern versucht es nun offensiv. Erste größere Chance für Gomez. Weidenfeller verletzte sich bei einer Kollision mit Gomez. Das sieht nicht gut aus. 

 TOOOOOR - 1:0 für den BVB - Shinji Kagawa trifft nach Pass von Kuba. 

Der FC Bayern eröffnet das Spiel.

 Die Mannschaften sind bereit, die Nationalhymne wird gespielt. In der BVB-Kurve hieß es gerade: "Gewinnt uns das Spiel heut und werdet unsere Helden" 

Man kommt immer noch auf den Friedensplatz (

Innenstadt), aber sieht nichts mehr. Also besser: Hansaplatz, Kampstraße, Hoeschpark.

Reporter Peter Bandermann hat sich aus der Waldbühne in 

 gemeldet. Die Stimmung dort ist gigantisch - wie im Stadion! Die Waldbühne ist zu 90 Prozent gefüllt, es sind dort also etwa 18.000 Borussen-Fans.

Rund um den Friedensplatz in der 

Innenstadt sind jetzt Absperrgitter aufgebaut worden. Es gibt Zugangskontrollen - gleich kommt niemand mehr drauf. Der Hansaplatz ist noch geöffnet. Tipp: An der Kampstraße (Höhe Reinoldikirche) gibt es noch die meisten freien Public-Viewing-Plätze in der City. Wir schätzen, dass die erwartete Zahl von 25.000 bis 30.000 Feier-Fans in der Innenstadt bereits deutlich überschritten ist. Die Stimmung ist bombastisch - es ist ein friedliches Fußballfest. Das Glasverbot wird streng kontrolliert. Gut so!

 Kurze Frage - wer gewinnt denn Ihrer Meinung nach das Finale?

Auf dem Friedensplatz in 

ist es jetzt schon sehr voll. Die Stadt kündigt an, den Friedensplatz vor dem Anpfiff zu schließen! Der Hansaplatz ist etwa zu drei Vierteln gefüllt. Ausreichend Kapazitäten gibt es an der Kampstraße und vor allem im Hoeschpark. Der Hoeschpark ist auch unser Tipp für Familien. Da kann man entspannt rudelgucken!

Blick hinter die Kulissen der Redaktion: Wir beginnen jetzt mit den Vorbereitungen für eine Sonderausgabe. Egal wie das Pokalfinale ausgeht,  wird kommen wir eine Stunde nach Spielschluss mit einem Sonderdruck raus. Er wird - wie es gute Tradition in 

ist - in der Innenstadt an die Fans verteilt.

Die Westfalenhalle 1 ist mit 12.000 Besuchern komplett voll. "Die lassen keinen mehr rein", berichtete unsere Reporterin Ann-Kathrin Gumpert. Wenige Minuten später meldeten sich die Verantwortlichen der 

Westfalenhalle bei uns. Wir sollen bitte tickern, dass die Kapazität ausgeschöpft sei. Es soll bitte niemand mehr anreisen. Das haben wir hiermit getan.

 Und hier die BVB-Aufstellung: Weidenfeller - Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer - Gündogan, Kehl - Blaszczykowski, Kagawa, Großkreutz - Lewandowski

 Noch genau eine Stunde bis zum Anpfiff. Unsere Reporter in der Westkurve des 

Olympiastadions berichten von bester Stimmung unter den schwarzgelben Fans. Als Die Bayern-Mannschaft grade angekündigt wurde, ertönte ein gellendes Pfeifkonzert.

 Hurra, hurra, der BVB ist da. Die Mannschaft ist im Stadion eingetroffen, meldet Reporter Dirk Krampe. Auch etwa 6000 schwarzgelbe Fans sind schon im 

 Olympiastadion. 

 Im 

Hoeschpark gibt es noch reichlich Plätze auf der Wiese vor der Großleinwand. "Das ist ein Geheimtipp für Familien, hier kann man entspannt das Finale gucken", berichtet Reporter Oliver Volmerich. Ganz anders inzwischen die Lage auf den Plätzen in der City: Friedensplatz und Hansaplatz sind gut gefüllt, das zeigt unsere aktuelle Fotostrecke.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Stimmung vor dem Spiel in der Dortmunder Innenstadt

Zwei Stunden vor dem Anpriff des Pokalfinales herrschte in der Dortmunder City beste Stimmung. Ein Renner waren die Papp-Pokale, mit denen die Ruhr Nachrichten die Fans ausgestattet hatten.
12.05.2012
/
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dennis Werner
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dennis Werner
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dennis Werner
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dennis Werner
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dennis Werner
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dennis Werner
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dennis Werner
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dennis Werner
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dennis Werner
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dennis Werner
RN-Pokale für die bsten Fans der Liga!© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung auf dem Friedensplatz.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung auf dem Alten Markt.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung auf dem Friedensplatz.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung auf dem Alten Markt.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Die EDG stellt zusätzliche Mülltonnen auf dem Hansaplatz auf - natürlich in Schwarzgelb.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Noch zwei Stunden bis zum Anpfiff - beste Stimmung in der City.© Foto: Dieter Menne
Schlagworte

 RN-Chefredakteur Wolfram Kiwit berichtet von seiner Fahrt in der überfüllten U-Bahnlinie 2 zum Stadion in 

. Immer wieder kam bei den Bayernfans in seiner Bahn die Frage auf, was das ominöse Wort "Pöhler" auf Jürgen Klopps Kappe bedeutet. 

 Außerdem verlangen Schwarzhändler laut Kiwit vom Stadion 350 Euro für die letzten Final-Tickets.

 Die Probleme auf der S-Bahnlinie 5 sind darauf zurückzuführen, dass in Höhe Charlottenburg die Notbremse gezogen wurde. Das erklärte soeben auf Anfrage der Berliner Bahnsprecher Burkhard Ahlert. Ein Zug musste aus dem Verkehr gezogen werden. Dadurch gibt es Verspätungen, laut Ahlert müssten sich diese aber wieder auflösen.

 Nach Angaben unseres Reporters Peter Bandermann gibt es Probleme bei der S-Bahnanreise zum 

Olympiastadion. Wegen eines Polizeieinsatzes stehen die Bahnen in Richtung Spandau. Ein Zug musste von den Fans geräumt werden. Die Lage ist zur Zeit etwas unübersichtlich, wir bemühen uns, weitere Informationen zu erhalten.

Der Countdown läuft, noch zwei Stunden bis zum Pokalfinale!! Die Meistermannschaft Borussia Dortmund macht sich jetzt auf den Weg vom Hotel zum Olympiastadion.

Achtung, Achtung: In sechs Minuten gilt das Glasverbot in der 

Innenstadt rund um den Alten Markt. Auf dem Hansaplatz - wo bis eben noch der Wochenmarkt lief - wird jetzt auch die große Leinwand aufgebaut. Auch das dortige Public Viewing wird von uns präsentiert.

Weil der Andrang so groß ist, wurden die Türen der 

Westfalenhalle schon geöffnet. Eigentlich sollte erst ab 18 Uhr Einlass sein. 12.000 Zuschauer haben in Halle eins Platz.

In der Waldbühne in 

öffnen sich die Tore. Es werden knapp 18.000 BVB-Fans zum Public Viewing erwartet. Derweil machen sich unsere BVB-Reporter Matthias Dersch und Dirk Krampe auf den Weg von Mitte ins Olympiastadion.

Unser Marketing leistet gute Arbeit. Es gibt kaum einen BVB-Fan in der 

Innenstadt, der keinen Papp-Pokal der Ruhr Nachrichten hat. So soll es sein ;-)

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Bayern-Fans vor dem Spiel in Berlin

Berlin war am Samstag fest in schwarzgelber Hand. Nur vereinzelt sah man Bayern-Fans - zum Beispiel hier bei einer Aktion des Busherstellers MAN.
12.05.2012
/
Dieser Bayern-Fan hält siegessicher den Pokal hoch.© Foto: Peter Bandermann
Berlin, Kurfürstendamm: Auch die Bayern sind da. Ein geteilter Bus hält an Party-Stationen.© Foto: Peter Bandermann
Ein Bayern-Fan mit integrierter Schirmmütze - Schutz gegen Bierduschen.© Foto: Peter Bandermann
Am Alt-Berliner Biersalon auf dem Kudamm sind die Bayern stationiert. Sie feiern laut und deutlich.© Foto: Peter Bandermann
Ein Partybus auf dem Kudamm. Das Gefährt ist ständig unterwegs.© Foto: Peter Bandermann
Schlagworte

Laut BVB-Zeitplanung findet jetzt die Abschlussbesprechung des Teams in 

 statt. Jetzt erfahren die Spieler auch, mit welcher Aufstellung der Meister das Double klar machen will. Die Besprechung wird mit zehn Minuten nur kurz ausfallen, eine längere Vorbesprechung gab es bereits gestern. 

 Gerade meldet sich Reporterin Ann-Kathrin Gumpert von der Westfalenhalle in 

. Dort herrscht bereits ein großer Andrang, die Stadtbahnen zur Halle sind pickepackevoll. Auch vor der Halle stehen bereits zahlreiche Fans - dabei ist Einlass dort erst ab 18 Uhr. "Wer hier gucken will, muss sich beeilen", so die Einschätzung unserer Reporterin.

 Noch knappe drei Stunden bis zum Anpfiff: In 

füllt sich der Friedensplatz.Über Tausend Fans sind schon da. Eine 

 zeigt die aktuelle Lage auf dem Platz vor dem Rathaus. Reporter Oliver Volmerich berichtet, dass man in der City fast nur noch Menschen mit BVB-Fanutensilien antrifft - Dortmund ist heiß auf das Finale.

Die 

Innenstadt ist ziemlich voll. Unter die Samstags-Shopper haben sich in der letzten Stunde schon viele Fans in Trikots gemischt. Doch noch ist die Parkplatz-Situation entspannt. Bis auf die Parkhäuser bei Kaufhof und HDI/Südbad gibt es noch überall freie Parkplätze.

 Wenige Stunden vorm Anpfiff sind nach Angaben der Nachrichtenagentur dpa mehrere Dortmunder Fans festgenommen worden. Eine Polizeisprecherin berichtete, dass angetrunkene Anhänger des Deutschen Meisters an der 

 Gedächtniskirche mit Flaschen und Steinen geworfen hätten. Einige Polizisten wurden verletzt, einer der Beamten musste seinen Dienst beenden. Über die genaue Zahl der Verletzten wurde zunächst allerdings ebenso wenig bekannt wie über die Zahl der festgenommenen Fans. Unsere Reporter berichten außerdem vom wiederholten Einsatz von Pyrotechnik und Rauchbomben. Ein besonders schlauer BVB-Anhänger zündete seine Rauchbombe in der U-Bahnstation des Bahnhofs Zoologischer Garten.

Unser Marketing-Team startet jetzt mit 50 Hostessen in die 

Innenstadt. Wir verteilen wieder was. Diesmal natürlich keine Meisterschalen, sondern Papp-Pokale. 40.000 Stück haben wir auf Lager - erfahrungsgemäß sind sie nach wenigen Stunden weg. Sie sind begehrte Sammlerobjekte.

Was macht eigentlich der Deutsche Meister gerade? Seit einer Dreiviertelstunde gibt es im Team-Hotel in 

Kaffee und Kuchen für Spieler und Betreuer. Eine willkommene Stärkung, bevor das Spiel in dreieinhalb Stunden beginnt.

Trotz aller Rivalität zwischen dem BVB und dem FCB, ist das Pokalfinale in erster Linie ein riesiges Fest des Fußballs. Am Brandenburger Tor in 

freuen sich schwarzgelbe und blauweiße Fans gemeinam auf ein spannendes Spiel:

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

BVB- und Bayern-Fans am Brandenburger Tor

Aus Berlin erreichen uns friedliche Bilder: BVB- und Bayern-Fans posieren gemeinsam vor dem Brandenburger Tor.
12.05.2012
/
Solche Bilder gibt es auch: Bayern- und Borussia-Fans freuen sich gemeinsam auf das spannende Pokalfinale.© Foto: dpa
Solche Bilder gibt es auch: Bayern- und Borussia-Fans freuen sich gemeinsam auf das spannende Pokalfinale.© Foto: dpa
Solche Bilder gibt es auch: Bayern- und Borussia-Fans freuen sich gemeinsam auf das spannende Pokalfinale.© Foto: dpa
Solche Bilder gibt es auch: Bayern- und Borussia-Fans freuen sich gemeinsam auf das spannende Pokalfinale.© Foto: dpa
In Berlin sind viel mehr Borussen als Bayern-Fans zu sehen.© Foto: dpa
Schlagworte

 Inzwischen sind auch in der 

City die ersten Fan-Gesänge zu hören. Einige Schwarzgelbe ziehen zum Friedensplatz - schon mal gucken, wie es da aussieht. Über die 39 Quadratmeter große Videowand flimmern schon Fußball-Bilder. Auf dem Hansaplatz läuft der Abbau des Wochenmarktes. Gleich wird saubergemacht. Danach kann der Aufbau der Schausteller starten. Die Technik steht an der Hansastraße schon bereit. 

 

ist aktuell fest in schwarzgelber Hand - unsere Reporter berichten, dass deutlich mehr Fans der Borussia auf den Straßen zu sehen sind als Anhänger der Bayern. Reporter Dirk Krampe vom Europacenter: "Das Verhältnis von BVB-Fans zu Bayern beträgt geschätzte 500:1." Sieht man doch Anhänger des FCB, müssen diese sich Schmähgesänge der Borussen anhören. Reporter Matthias Dersch berichtet vom Bahnhof Zoo: "'Ein Schuss, kein Tor, die Bayern!', gröllt der BVB-Anhang. Die FCB-Anhänger reagieren mit Gleichmut und schauen still zu Boden."

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So feiern die BVB-Fans in Berlin

Berlin ist fest in schwarzgelber Hand. Die meisten Borussenfans feiern an der Gedächtniskirche. Bayern-Fans sind nur sehr vereinzelt anzutreffen.
12.05.2012
/
Hier ist einer auf Ticketsuche. Viel Glück!© Foto: Peter Bandermann
Die allermeisten Fans sind in Gruppen angereist - so feiert es sich besser.© Foto: Peter Bandermann
Schläfchen auf einer Banane - hoffentlich wird dieser Borusse rechtzeitig vor dem Spiel wieder wach.© Foto: Dirk Krampe
Ein Schal als Kopftuch.© Foto: Peter Bandermann
RN-Redakteur Jörg Bauerfeld (Mitte) ist privat in Berlin. Wir haben ihn trotzdem erwischt...© Foto: privat
Die allermeisten Fans sind in Gruppen angereist - so feiert es sich besser.© Foto: Peter Bandermann
Der BVB-Akustikturm am Breitscheidplatz.© Foto: Peter Bandermann
Der DJ vom Breitscheidplatz: Er sorgt für allerbeste Laune.© Foto: Peter Bandermann
© Foto: Peter Bandermann
BVB-Fans an der Gedächtniskirche.© Foto: Peter Bandermann
Von Kopf bis Fuß schwarz-gelb.© Foto: Peter Bandermann
Rappelvoll mit echter Liebe: Der Breitscheidplatz an der Gedächtniskirche in Berlin.© Foto: Peter Bandermann
Manchmal sind die Fans total banane.© Foto: Peter Bandermann
Ihre Heimat ist der Ruhrpott. Unverkennbar.© Foto: Peter Bandermann
Ihm steht die Leidenschaft ins Gesicht geschrieben.© Foto: Peter Bandermann
Allerbeste Stimmung in diesem Damen-Fanclub.© Foto: Peter Bandermann
Beliebtes Fotomotiv: der angemalte Mann.© Foto: Peter Bandermann
Fans an der Gedächtniskirche.© Foto: Peter Bandermann
BVB-Fans an der Gedächtniskirche.© Foto: Peter Bandermann
BVB-Fans an der Gedächtniskirche.© Foto: Peter Bandermann
BVB-Fans an der Gedächtniskirche.© Foto: Peter Bandermann
BVB-Fans an der Gedächtniskirche.© Foto: Peter Bandermann
BVB-Fans an der Gedächtniskirche.© Foto: Peter Bandermann
BVB-Fans an der Gedächtniskirche.© Foto: Peter Bandermann
BVB-Fans an der Gedächtniskirche.© Foto: Peter Bandermann
BVB-Fans an der Gedächtniskirche.© Foto: Peter Bandermann
BVB-Fans an der Gedächtniskirche.© Foto: Peter Bandermann
BVB-Fans an der Gedächtniskirche.© Foto: Peter Bandermann
BVB-Fans an der Gedächtniskirche.© Foto: Peter Bandermann
BVB-Fans an der Gedächtniskirche.© Foto: Peter Bandermann
Schlagworte

Die 

Polizei hat Reporter Peter Bandermann berichtet, dass sie bisher mit dem Verhalten der meisten Fans zufrieden ist. Allerdings habe es auch schon Stein- und Flaschenwürfe aggressiver "Fans" gegeben.

Heute Mittag sind die letzten BVB-Fans noch schnell in den Zug nach Berlin gesprungen. In der 

Innenstadt sind unterdessen die Bierbuden und Riesenbildschirme aufgebaut. Fotos:

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Vor dem Pokalfinale - mittags in Dortmund

Sieben Stunden vor dem Pokalfinale in Berlin steigen die letzten Fans in die Züge in Richtung Hautpstadt. In der Dortmunder Innenstadt ist noch nicht viel los - aber das Public Viewing schon aufgebaut.
12.05.2012
/
Die Hostessen der Ruhr Nachrichten verteilen überall in Dortmund die Papp-Pokale für echte Fans. 40.000 Stück hat der BVB-Medienpartner produziert.© Foto: Dennis Werner
Jetzt geht's (noch schnell) los! Am Samstagmittag springen noch Fans in die Züge nach Berlin.© Foto: Dieter Menne
Die Stimmung ist prächtig - schnell in die Hauptstadt und den Pokal abholen.© Foto: Dieter Menne
Die Ruhr Nachrichten sind Medienpartner des Public Viewings in der Dortmunder Innenstadt© Foto: Dieter Menne
Hallo Dortmund, wir freuen uns auf das Finale!© Foto: Dieter Menne
Schwarzer Himmel, gelbe Fahne... © Foto: Dieter Menne
Der Fahnenschwenker macht sich auf den Weg in die Innenstadt.© Foto: Dieter Menne
Abfahrt zum Doubel-Trubel.© Foto: Dieter Menne
Abfahrt zum Doubel-Trubel.© Foto: Dieter Menne
Der Dortmunder Hauptbahnhof wird schwarzgelb geschmückt.© Foto: Dieter Menne
Vorfreunde auf das Finale heute Abend!© Foto: Dieter Menne
Es ist angerichtet: Auf dem Friedensplatz werden viele Fans zum Rudelgucken erwartet.© Foto: Dieter Menne
Bereit zum Abheben.© Foto: Dieter Menne
Rathaus und Fußball - das ist Dortmund.© Foto: Dieter Menne
Die Schausteller bauen ihre Buden auf.© Foto: Dieter Menne
Der WDR fährt schweres Gerät auf.© Foto: Dieter Menne
Der Himmel lacht.© Foto: Dieter Menne
Schlagworte

 NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat uns beim Wahlkampfabschluss ihrer Partei in 

 ihren Tipp für das DFB-Pokalfinale heute Abend verraten. Unser Video (in der Spalte links) zeigt, wem sie die Daumen drückt.

 Heute kann der BVB Geschichte schreiben. Erstmals in der 103-jährigen Historie des Vereins ist der Gewinn des Doubles möglich. Was seit 1909 passiert ist bei den Schwarzgelben zeigt dieses Video in 2:52 Minuten.

: Der schwarzgelbe Wahnsinn im Lande ist auch im 

ein großes Thema. Wir sammeln in 

 Fundstücke von Twitter, Facebook, Youtube und Co.

Für die Frauen, Freundinnen und Angehörigen der BVB-Spieler wurde ein eigenes Wochenend-Programm auf die Beine gestellt. Heute Vormittag gingen sie auf Stadtrundfahrt durch 

 und wurden anschließend im Bundeskanzleramt zur Führung erwartet. Wir zeigen exklusive Bilder vom Besuch der hübschen Frauen im Kanzleramt:

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So erleben die Spielerfrauen das Pokalwochenende

Auch die Freundinnen, Frauen und Angehörigen der BVB-Profis erleben ein tolles Wochenende in Berlin. Für sie wurde ein eigenes Programm auf die Beine gestellt - mit Besucht im Bundeskanzler(in)amt. Wir zeigen die Fotos exklusiv.
12.05.2012
/
Hübsche Dortmunder Spielerfrauen am Ort der Macht. Gruppenfoto auf dem Balkon der Kanzlerin.© Foto: Gaby Kolle
Hier werden sonst die offiziellen Fotos geschossen, wenn Staatsgäste das Kanzleramt besuchen. Heute war die Dortmunder Delegation zu Gast.© Foto: Gaby Kolle
Im Eingangsbereich des Kanzleramtes begrüßt eine riesige Bronzefigur von Markus Lüpertz die Spielerfrauen. Die üppig-nackte " Philosophin" schaut nachdenklich zum Reichstag, dem Ort der Volksentscheidungen, hinüberschaut. © Foto: Gaby Kolle
Noch ein Foto, bitte.© Foto: Gaby Kolle
Gleich geht es in den Kabinettssaal.© Foto: Gaby Kolle
An diesem Tisch tagt das Bundeskabinett. Hier fallen viele wichtige Entscheidungen.© Foto: Gaby Kolle
In der Mitte ist der Platz von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU).© Foto: Gaby Kolle
Die Ahnengalerie der Hausherren. © Foto: Gaby Kolle
In einem Sitzungssaal.© Foto: Gaby Kolle
Schlagworte

 Ungefähr genau jetzt legt der letzte BVB-Spieler sein Besteck zur Seite, das Mittagessen der Mannschaft im Teamhotel endet. Nach Angaben unserer Reporter gibt es vorm Spiel Nudeln mit viel Gemüse. Anschließend ist Mittagspause. Die Spieler wissen übrigens noch nicht, wer heute Abend in der Startelf steht. 

 Die Stimmung am 

Breitscheidplatz ist ja echt sensationell. Beweis? Schauen Sie sich das Video an. So singen und tippen die Fans an der Gedächtniskirche. Und ein paar Fotos haben wir auch:

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

BVB-Fan-Fest vor dem Finale in Berlin

Acht Stunden vor dem Pokalfinale gegen Bayern München haben die BVB-Fans schon ordentlich gefeiert. Vor der Gedächtniskirche am Breitscheidplatz herrschte beste Stimmung.
12.05.2012
/
Udo, André, Andi undsowie Tobi (von links) feiern ebenfalls in Berlin.© Foto: Peter Bandermann
Cooler Junge: Andi an der Gedächtniskirche.© Foto: Peter Bandermann
Mütze, Fahne, echte Liebe.© Foto: Peter Bandermann
Fan und Pils.© Foto: Peter Bandermann
Die Südtribüne auf Reisen.© Foto: Peter Bandermann
Die Fans tanzen und singen seit 10.30 Uhr an der Gedächtniskirche.© Foto: Peter Bandermann
Echte Liebe - der BVB verbindet und ist Herzenssache.© Foto: Peter Bandermann
Fans vor dem Fanshop am Breitscheidplatz.© Foto: Peter Bandermann
Fans an der Gedächtniskirche: 'n Becher Bier, schwarz-gelbe Tracht - so soll es sein.© Foto: Peter Bandermann
Schlagworte

Wir bekommen eine Mail von einem traurigen BVB-Fan, der leider heute nach Frankreich in den Urlaub muss. Zitat: "Sitzen im Flughafen. Wäre jetzt lieber in Berlin. Unsere Nichte schickt uns Bilder von vielen Schwatzgelben am Kudamm. Beherrschen wir das Straßenbild?" Unsere Reporter meinen: Ja, es scheinen deutlich mehr BVB-Fans als Bayern-Fans in Berlin unterwegs zu sein. Auf einen Bayern-Fan könnten bis zu zehn Borussen kommen.

 An der Gedächtniskirche in 

feiern die BVB-Fans schon seit 10.30 Uhr. Die Stimmung ist klasse - und langsam wird es voll, berichtet Kollege Peter Bandermann. Unsere Sportreporter Dirk Krampe und Matthias Dersch melden: Der Deutsche Meister war auch schon aktiv. Um 11 Uhr hat Trainer Jürgen Klopp seine Spieler zum leichten Abschlusstraining ("Anschwitzen") gebeten. Parallel hat die Sicherheitsbesprechung mit dem FC Bayern und dem DFB stattgefunden. Es ging auch um Organisatorisches. Wer hat welche Trikots an, wer bekommt welche Kabine im Olympiastadion, wie läuft die Pokal-Zeremonie. Alles ist geklärt.

 Jetzt geht's los, jetzt geht's los! Wir haben ein ehrgeiziges Ziel: Wir wollen Sie bis Sonntagabend um 24 Uhr live über den schwarzgelben Wahnsinn in 

und 

informieren. Bei uns verpassen Sie keine Nachricht, keine Entwicklung, kein Video und keine Fotos. Das wird spannend - auch für unsere Reporter. Schön, dass Sie dabei sind!---------------------------------------------------------- Das ist unser Fahrplan für Samstag:

 Unser 

 startet acht Stunden vor dem Anpfiff. Wir berichten über die Stimmung in Berlin und auf den Straßen Dortmunds. Außerdem halten wir Sie mit allen wichtigen Infos vorm Finale auf dem Laufenden.

 Jetzt öffnen die Schausteller am 

 ihre Stände mit Bier, Bratwurst und Co. Die 39 Quadratmeter große Videowand für die Spielübertragung steht schon seit Freitag.

Am 

 in Berlin beginnt der Einlass. Das gleiche gilt für die nur 300 Meter entfernte 

, wo das Spiel exklusiv für 18000 BVB-Fans übertragen wird. Denn längst nicht alle, die nach Berlin gereist sind, haben auch eine Karte für das Stadion.

 Die Tore der 

 öffnen sich für die Spielübertragung am Abend. Tagsüber ist sie noch für die Messe Hund und Heimtier genutzt und dann in einem Blitzumbau in eine „Public-Viewing-Arena“ mit Platz für 12000 Zuschauer verwandelt worden. Bis zum Anpfiff stimmen DJ Frank Neuenfels, die Sänger Kasche Kartner und Daniel Gogolla, Sängerin Dani, die Golden Dance Sensation und die Enchaining Dancers auf das Pokalfinale ein.

 

 in Berlin - jetzt herrscht in Dortmund BVB-Daumendrückpflicht!

 Wenn alles gut geht, hat der BVB erstmals in seiner 103-jährigen Geschichte das 

 gewonnen. Aber auch wenn der totale Triumph ausbleiben sollte: Mannschaft und BVB-Mitarbeiter feiern nach dem Spiel in geschlossener Gesellschaft im Berliner E-Werk. Wichtig für Feiernde in Dortmund: Für das Nachhausekommen ist gesorgt - die U-Bahnen der Stadtwerke fahren bis nach 2 Uhr, der Nachtexpress obendrein.

 Egal, wie das Finale endet: Unser 36-Stunden-Ticker läuft am Sonntag 24 Stunden. Bei uns verpassen Sie nichts rund um das Pokal- und Meisterwochenende. Berichte, Service-Infos, Videos und Fotos, Fotos, Fotos... Unserer Reporter, Fotografen und Kamerateams berichten aus Berlin und Dortmund - und haben natürlich am Sonntag auch die Landtagswahl im Blick. 

Der RN-BVB-Podcast

Der BVB-Podcast der Ruhr Nachrichten - einmal in der Woche Experten-Talk zum BVB. Jetzt hier, bei Spotify oder bei Apple Podcasts hören.

BVB-Newsletter

Täglich um 18 Uhr berichtet unser Team über die wichtigsten schwarzgelben Neuigkeiten des Tages.

Lesen Sie jetzt