Der nächste Neue - Emre Mor wechselt zum BVB

Vertrag bis 2021

Borussia Dortmund hat den 18-jährigen türkischen Nationalspieler Emre Mor verpflichtet. Der Spieler, der im EM-Kader der Türken steht, hat am Dienstag beim BVB einen Vertrag bis 2021 unterschrieben. Mor spielte zuletzt für den dänischen Klub FC Nordsjaelland und wird dort euphorisch als "türkischer Messi" bezeichnet. Hier gibt es exklusive Bilder und ein Video.

DORTMUND

, 07.06.2016, 14:45 Uhr / Lesedauer: 1 min

Dienstagnachmittag unterschrieb Mor seinen Vertrag an der Geschäftsstelle. Kurze Zeit später vermeldete der BVB den Wechsel. Die Ablösesumme liegt nach Informationen dieser Redaktion bei 7 Millionen Euro plus maximal 1,5 Millionen Euro Bonuszahlungen. 

"Riesiges Entwicklungspotenzial"

"Emre Mor ist ein hochveranlagter und in der Offensive vielseitig einsetzbarer junger Spieler mit riesigem Entwicklungspotenzial", sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc.  

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag

Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag.
07.06.2016
/
Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag.© Foto: Groeger
Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag.© Foto: Groeger
Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag.© Foto: Groeger
Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag.© Foto: Groeger
Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag.© Foto: Groeger
Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag.© Foto: Groeger
Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag.© Foto: Groeger
Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag.© Foto: Groeger
Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag.© Foto: Groeger
Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag.© Foto: Groeger
Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag.© Foto: Groeger
Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag.© Foto: Groeger
Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag.© Foto: Groeger
Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag.© Foto: Groeger
Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag.© Foto: Groeger
Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag.© Foto: Groeger
Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag.© Foto: Groeger
Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag.© Foto: Groeger
Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag.© Foto: Groeger
Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag.© Foto: Groeger
Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag.© Foto: Groeger
Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag.© Foto: Groeger
Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag.© Foto: Groeger
Schlagworte Borussia Dortmund,

Der 18-jährige Offensivspieler Mor kann auf verschiedenen Positionen in der Offensive zum Einsatz kommen. Er hat bisher zweimal für die türkische Nationalmannschaft gespielt und steht im EM-Kader, der sich aktuell in Marseille auf das erste Spiel gegen Kroatien(12. Juni, 15 Uhr) vor.  

Sondergenehmigung vom türkischen Verband

Mor erhielt eine Sondergenehmigung vom türkischen Verband, stieg am Mittag ins Flugzeug, unterschrieb seinen Vertrag und flog anschließend direkt zurück. Ex-Borusse Otto Addo, Co-Trainer des FC Nordsjaelland, erklärte, er habe "vom Talent her noch nichts Besseres gesehen".

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Bilder aus der Karriere des Emre Mor

Bilder aus der Karriere des Emre Mor.
03.06.2016
/
Bilder aus der Karriere des Emre Mor.© Foto: imago
Bilder aus der Karriere des Emre Mor.© Foto: imago
Bilder aus der Karriere des Emre Mor.© Foto: imago
Bilder aus der Karriere des Emre Mor.© Foto: imago
Bilder aus der Karriere des Emre Mor.© Foto: imago
Bilder aus der Karriere des Emre Mor.© Foto: imago
Bilder aus der Karriere des Emre Mor.© Foto: imago
Bilder aus der Karriere des Emre Mor.© Foto: imago
Bilder aus der Karriere des Emre Mor.© Foto: imago
Schlagworte Borussia Dortmund,

Mor selbst sagt zu seinem Transfer: "Der BVB ist ein großartiger Klub in Europa mit einzigartigen Fans. Ich freue mich riesig auf die neuen Mannschaftskollegen und kann den Saisonstart sowie mein erstes Spiel für die Borussia kaum mehr abwarten." Mor, in Dänemark geboren und aufgewachsen, kam 2015/2016 in der dänischen Superligaen 13 Mal zum Einsatz, er erzielte dabei zwei Tore und bereitete zwei Treffer vor. 

"Wir können stolz darauf sein"

Carsten Jensen, Sportdirektor des FC Nordsjaelland, erklärte: "Ich gratuliere Emre zu seinem Wechsel. Wir können stolz darauf sein. Dieser Transfer ist der größte in der Klubhistorie." 

 

 

 

 

 

 

 

Lesen Sie jetzt