Die Suche nach der BVB-Verstärkung geht weiter

Platz zwei absichern

Das Warten auf den Vollzug geht weiter: Auch am Mittwoch hat Borussia Dortmund noch nicht den von den Fans ersehnten Neuzugang präsentiert, der dabei helfen soll, Platz zwei zu verteidigen. Die Meisterschale spielt in den Überlegungen der Dortmunder Verantwortlichen dagegen keine Rolle.

DUBAI

, 14.01.2016 / Lesedauer: 2 min
Die Suche nach der BVB-Verstärkung geht weiter

BVB-Boss Hans-Joachim Watzke sagt: "Für uns wäre nach der vergangenen Saison der zweite Rang wie ein Titelgewinn."

"Für uns", sagt BVB-Boss Hans-Joachim Watzke, "wäre nach der vergangenen Saison der zweite Rang wie ein Titelgewinn." 

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

BVB-Training in Dubai am 13. Januar

Bilder des BVB-Trainings in Dubai am 13. Januar.
13.01.2016
/
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.© Foto: DeFodi
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.© Foto: DeFodi
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.© Foto: DeFodi
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.© Foto: DeFodi
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.© Foto: DeFodi
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.© Foto: DeFodi
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.© Foto: DeFodi
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.© Foto: DeFodi
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.© Foto: DeFodi
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.© Foto: DeFodi
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.© Foto: DeFodi
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.© Foto: DeFodi
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.© Foto: DeFodi
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.© Foto: DeFodi
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.© Foto: DeFodi
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.© Foto: DeFodi
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.© Foto: DeFodi
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.© Foto: DeFodi
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.© Foto: DeFodi
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.© Foto: DeFodi
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.© Foto: DeFodi
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.© Foto: DeFodi
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.© Foto: DeFodi
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.© Foto: DeFodi
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.© Foto: DeFodi
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.© Foto: DeFodi
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.© Foto: DeFodi
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.© Foto: DeFodi
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.© Foto: DeFodi
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.© Foto: DeFodi
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.© Foto: DeFodi
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.© Foto: DeFodi
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.© Foto: DeFodi
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.© Foto: DeFodi
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.© Foto: DeFodi
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.© Foto: DeFodi
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.© Foto: DeFodi
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.© Foto: DeFodi
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.© Foto: DeFodi
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.© Foto: DeFodi
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.© Foto: DeFodi
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.© Foto: DeFodi
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.© Foto: DeFodi
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.© Foto: DeFodi
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.© Foto: DeFodi
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.© Foto: DeFodi
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.© Foto: DeFodi
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.© Foto: DeFodi
BVB-Training in Dubai am 13. Januar.© Foto: DeFodi
Schlagworte BVB , Borussia Dortmund

Wer am Mittwoch an einem Kiosk entlanglief, der geriet beim Blick auf die Titelseite der Boulevard-Blätter ins Stocken. Denn darauf prangte BVB-Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang und dazu die provokante Zeile: "Bayern wird nicht Meister!" 

"Bayern München wird Meister"

Der ebenso treffsichere wie selbstbewusste Gabuner, der diesen Satz bereits vor einiger Zeit gesagt hatte, sollte sich vielleicht einmal mit Hans-Joachim Watzke unterhalten. Der hat nämlich in Dubai gerade erst die Titelchancen des BVB auf null Prozent beziffert: "Bayern München wird Meister, da lege ich mich fest", erklärte er im Brustton der Überzeugung.

Sechs Punkte beträgt der Abstand des BVB zum Dritten Hertha BSC, komfortable neun auf den Vierten Borussia Mönchengladbach. In den direkten Duellen in Gladbach (23. Januar) und in Berlin (6. Februar) kann Dortmund früh für eine Vorentscheidung im Kampf um die Vize-Meisterschaft sorgen.

Kein Herausforderer mehr

War man im Sommer noch als "Herausforderer der Herausforderer" in die Saison gestartet, hat sich der Anspruch inzwischen geändert. "Wir sind nicht mehr der Herausforderer der vier Klubs, die in der Vorsaison vor uns standen", stellt Watzke klar. "Wir sind jetzt derjenige, der etwas zu verteidigen hat."

Damit das gelingt, will der BVB auf dem Transfermarkt bekanntlich noch einmal tätig werden. Bis Mittwoch jedoch konnte der Klub noch keinen Neuzugang vermelden, der das Qualitätsniveau der Borussia "noch einen Tick nach oben" verschiebt, wie Watzke am Dienstag erklärt hatte.

Neuzugang soll sofort weiterhelfen

Favorisiert wird ein Spieler, der idealerweise sofort weiterhilft. Ganz junge Kandidaten scheiden damit ebenso aus wie zu alte Profis. Denen hatte Watzke eine öffentliche Absage erteilt: "Es sollte", erklärte er flapsig in Dubai, "keiner sein, der schon der Abendsonne entgegenreitet."

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt