Drei Spiele, drei Treffer: BVB-Stürmer Donyell Malen kommt in Form. © imago images/camera4+
Borussia Dortmund

Drei Treffer in drei BVB-Spielen: Hat Malen jetzt den Durchblick?

Donyell Malen benötigte viele Wochen, um beim BVB Fuß zu fassen. Jetzt scheint der Knoten geplatzt - dem Niederländer gelingen drei Treffer in drei Spielen. Es folgt eine besondere Jubelgeste.

Bislang ließ sich nicht aufklären, was hinter dieser seltsamen Geste steckte. Aber sie muss irgendetwas mit BVB-Stürmer Donyell Malen zu tun haben. Denn schon nach dem so wichtigen Treffer des Niederländers zum 2:1 gegen den VfL Wolfsburg formte Manuel Akanji vor dem BVB-Stürmer mit seinen Zeige- und Mittelfingern eine Art Brille und hielt sie sich vor das Gesicht. Nach Abpfiff bejubelten Malen und Gregor Kobel auf gleiche Weise den Sieg. Soll es vielleicht bedeuten, dass Donyell Malen bei Borussia Dortmund nun den vollen Durchblick hat?

Lobende Worte von BVB-Trainer Marco Rose für Donyell Malen

BVB-Neuzugang Malen macht einen deutlichen Schritt nach vorne

Das Selbstvertrauen bei BVB-Stürmer Donyell Malen ist zurück

BVB-Neuzugang Donyell Malen: Mit drei Kontakten zum Torerfolg

Über den Autor
Jahrgang 1991, tritt seitdem er Vier ist selbst gegen den Ball, hat mit 14 das erste Mal darüber berichtet, wenn es andere tun. Wollte seitdem nichts anderes machen und hat nach Studium und ein paar Jahren Lokaljournalismus seine Leidenschaft zum Beruf gemacht: Seit 2021 BVB-Reporter.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.