„Du Maschine!“ BVB-Fans feiern Roman Bürki für den Sieg gegen Prag

Champions League

Dortmund bejubelt die Qualifikation für das Achtelfinale der Champions League. Die BVB-Fans überschütten vor allem Torhüter Roman Bürki mit Lob - und verpassen ihm neue Spitznamen.

Dortmund

, 11.12.2019, 18:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
„Du Maschine!“ BVB-Fans feiern Roman Bürki für den Sieg gegen Prag

Erlebte gegen Prag einen magischen Abend: BVB-Torhüter Roman Bürki (M.). © imago images/Team 2

Borussia Dortmund steht nach einem an Spannung nicht zu überbietenden Fußballabend im Achtelfinale der Champions League. Die wichtigsten Faktoren für den schwarzgelben Erfolg am Dienstagabend: BVB-Torhüer Roman Bürki, der mit seinen Glanzparaden den 2:1-Sieg festhielt, - und der FC Barcelona, der mit dem 2:1-Erfolg bei Inter Mailand die nötige Schützenhilfe leistete.

Am Ende zählt nur das Weiterkommen des BVB

Genau das titelt auch die nationale Presse: „BVB siegt, Barca hilft“ schreibt der „Kicker“, „Dusel-Dortmund - Brandt, Bürki und Barca retten BVB“, titelt die „Bild“. Vor allem Roman Bürki findet in vielen Medien einen Platz in den Überschriften. Von „Bürki führt BVB ins Champions-League-Achtelfinale“ (Spiegel Online), über „Bürki-Show“ (Der Westen) bis hin zu „Im Schweize ihres Angesichts“ (11 Freunde).

Jetzt lesen

Userin „juline.xy“ kommentiert ein Bild der jubelden Borussen auf dem offiziellen Instagram-Account des BVB: „Ich kann nicht mehr zugucken, sonst bekomm ich noch nen Herzinfakt“. User „ADlovesBVB“ sieht das genauso und spricht von einer „Achterbahnfahrt“:

Unterm Strich zählt aber nur die Qualifikation für die K.o.-Runde. Twitter-User „BananenTorj“ fasst es passend zusammen: „Ich weiß zwar nicht wie, aber wir sind weiter.“

Digitale Lobeshymnen auf BVB-Torhüter Roman Bürki

Facebook-User Christian Lindemann ist zwar kritisch, freut sich aber über den schwarzgelben Sieg: „Dass das kein gutes Spiel war, wird wohl jeder sehen. Aber Sieg ist Sieg. Man muss sich deutlich steigern!“ Die gleiche Meinung vertritt „Poncen Paulic“: „Bürki Bärenstark. War im Stadion. Ein Spiel zwischen Genie und Wahnsinn am Ende glücklich gewonnen.“

Andere Fans sind da weniger kritisch. Twitter-User Schuene1 meint: „Warum eigentlich ins AF gezittert? Selbst wenn am Ende nur EL rausgekommen wäre, wäre es doch total ok. Die Gruppe war doch total schwer, Inter Platz eins und Barca Platz eins in ihren Ligen. Das ist eine großartige Leistung von unseren BVB-Spielern.“

Jetzt lesen

Die schwarzgelben Anhänger überschütten vor allem Roman Bürki (RN-Note 1,0) mit Lob. Von Spitznamen wie „Maschine“ über „Mann des Spiels“ bis „The Wall“ (Die Mauer) ist alles dabei.

Lesen Sie jetzt