Anzeige


Ehemaliger BVB-Stürmer Alexander Isak stellt Klubrekord ein

Borussia Dortmund

Alexander Isak und Borussia Dortmund - das war ein wenig erfolgreiches Kapitel. Bei Real Sociedad trifft der Schwede mittlerweile nach Belieben und hat einen Klubrekord eingestellt.

Dortmund

, 22.02.2021, 12:59 Uhr / Lesedauer: 1 min
Trifft bei Real Sociedad nach Belieben: Ex-BVB-Stürmer Alexander Isak.

Trifft bei Real Sociedad nach Belieben: Ex-BVB-Stürmer Alexander Isak. © imago / Bildbyran

Isak war im Januar 2017 für knapp neun Millionen Euro Ablöse als hoffnungsvolles Talent von AIK Solna zu Borussia Dortmund gewechselt, konnte die Erwartungen aber kaum erfüllen und wechselte nach einem halbjährigen Gastspiel in den Niederlanden (Willem II Tilburg) im Sommer 2019 schließlich - für 6,5 Millionen Euro - zu Real Sociedad San Sebastian.

Ex-BVB-Stürmer Alexander Isak trifft dreifach gegen Alaves

In La Liga läuft es für den 21-Jährigen nach leichten Anlaufschwierigkeiten mittlerweile wie am Schnürchen. In seiner ersten Saison in Spanien erzielte Isak in 44 Pflichtspielen 16 Tore, in der laufenden Spielzeit sind es zwölf Treffer in 29 Partien.

Beim 4:0-Sieg gegen Deportivo Alaves erzielte der schwedische Nationalspieler am Sonntag einen Dreierpack - und hat damit einen Klubrekord eingestellt. Isak traf in sechs aufeinanderfolgenden Liga-Spielen für Real Sociedad. Das war in der Vereinshistorie bislang nur Darko Kovacevic (2002) und John Aldridge (1990) gelungen. In den vergangenen sechs Liga-Spielen hat Isak neun Tore erzielt.

BVB besitzt eine Rückkaufoption für Alexander Isak

In San Sebastian steht Isak noch bis 2024 unter Vertrag - eine Rückkehr zu Borussia Dortmund ist aufgrund einer Rückkaufoption theoretisch möglich. Die kolportierten 30 Millionen Euro Ablöse - Isaks Martktwert liegt laut „transfermarkt.de“ derzeit bei 22 Millionen Euro - sprechen klar dagegen.

Führungsspieler bei Real Sociedad: Ex-Borusse Mikel Merino (r.).

Führungsspieler bei Real Sociedad: Ex-Borusse Mikel Merino (r.). © imago / Sportimage

Auch ein weiterer Ex-Borusse sorgt bei Real Sociedad für Furore: Mikel Merino (24) ist unangefochtener Leistungsträger, hat seinen Vertrag im vergangenen Sommer bis 2025 verlängert und hat seinen Marktwert auf 40 Millionen Euro gesteigert. Beim BVB stand Merino von 2016 bis 2018 unter Vertrag, wurde im zweiten Jahr aber an Newcastle United ausgeliehen.

Der RN-BVB-Podcast

Der BVB-Podcast der Ruhr Nachrichten - einmal in der Woche Experten-Talk zum BVB. Jetzt hier, bei Spotify oder bei Apple Podcasts hören.

BVB-Newsletter

Täglich um 18 Uhr berichtet unser Team über die wichtigsten schwarzgelben Neuigkeiten des Tages.

Lesen Sie jetzt