Anzeige


Ein Rückkehrer, eine Sperre: BVB blickt Richtung Pokal-Halbfinale gegen Kiel

Borussia Dortmund

Platz vier in Reichweite, das Pokalfinale vor Augen: Bei Borussia Dortmund richtet sich der Fokus auf das Spiel gegen Kiel. Ein BVB-Spieler kehrt zurück, ein anderer fehlt gesperrt.

Dortmund

, 25.04.2021, 14:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Beim BVB herrscht nach vier Bundesliga-Siegen in Serie wieder beste Laune.

Beim BVB herrscht nach vier Bundesliga-Siegen in Serie wieder beste Laune. © imago / regios24

Die gute Nachricht ereilte den BVB-Tross auf der Autobahn 2. Während sich die Borussen am frühen Samstagabend auf der rund 300 Kilometer langen Bus-Rückreise aus Wolfsburg befanden, besiegte Bayern Leverkusen im Topspiel Eintracht Frankfurt mit 3:1. Drei Spieltage vor Saisonende sind die Champions-League-Plätze für Borussia Dortmund wieder in Reichweite.

BVB-Lizenzspielleiter Kehl: „Das ist eine Riesenchance für uns“

Unterbrochen wird die Aufholjagd am kommenden Samstag durch das Pokal-Halbfinale. Die Zielsetzung ist klar: „Wir wollen unbedingt nach Berlin, das ist eine Riesenchance für uns“, sagt Lizenzspielleiter Sebastian Kehl im Anschluss an das 2:0 in Wolfsburg. Der BVB geht als klarer Favorit ins Duell gegen Zweitligisten - doch Vorsicht ist geboten.

Jetzt lesen

Nach der zweiten Corona-Quarantäne binnen weniger Wochen haben sich die „Störche“ am Samstag mit einem 3:1 in Osnabrück im Aufstiegsrennen zurückgemeldet. Mit zwei Nachholspielen in der Hinterhand - schon am Dienstagabend geht es in Nürnberg weiter - hat Kiel alle Trümpfe selbst in der Hand. Auch im Pokal spielt das Team von Trainer Ole Werner eine herausragende Saison. In der zweiten Runde kegelte Kiel Seriensieger Bayern München im Elfmeterschießen aus den Wettbewerb.

BVB startet am Dienstag mit der Vorbereitung auf Kiel

Im zweiten Halbfinale stehen sich bereits am Freitagabend (20.30 Uhr) Werder Bremen und RB Leipzig gegenüber. Hier gehen die Sachsen als klarer Favorit ins Spiel. Der SVW befindet sich im freien Fall, hat einen Vereinsnegativrekord von sieben Niederlagen in Serie aufgestellt und hat nur noch einen Punkt Vorsprung auf den Relegationsrang.

Jetzt lesen

Der BVB startet nach zwei freien Tagen am Dienstag in die Pokal-Vorbereitung. Personell ist die Lage recht entspannt. Der in Wolfsburg gesperrte Mats Hummels wird in die Startelf zurückkehren. Fehlen wird hingegen Mahmoud Dahoud, der seine Gelb-Rot-Sperre aus dem Viertelfinale gegen Mönchengladbach absitzen muss.

Der RN-BVB-Podcast

Der BVB-Podcast der Ruhr Nachrichten - einmal in der Woche Experten-Talk zum BVB. Jetzt hier, bei Spotify oder bei Apple Podcasts hören.

BVB-Newsletter

Täglich um 18 Uhr berichtet unser Team über die wichtigsten schwarzgelben Neuigkeiten des Tages.

Lesen Sie jetzt