Elf-Stunden-Flug: BVB ist in Shanghai gelandet

"Eine gesunde Mischung"

Dortmund goes Asia! Der BVB-Tross ist nach rund elf Stunden Flugzeit am Donnerstagvormittag deutscher Zeit in Shanghai angekommen. Neben den zwei Testspielen gegen die Klubs aus Manchester stehen in den kommenden Tagen zahlreiche Sponsoren-Termine, Autogrammstunden und Pressetermine auf dem Programm. Unser Redakteur Matthias Dersch begleitet die Mannschaft.

DORTMUND

, 21.07.2016, 09:41 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der BVB ist da! ??? #chinatourpic.twitter.com/K4ZYcuTQfY

— Borussia Dortmund (@BVB)

Vor allem Pierre-Emerick Aubameyang - angesichts von Marco Reus' Fehlen der prominenteste Dortmunder - wird sich über Langeweile nicht beklagen können. Das Interesse der chinesischen Medien am Gast aus Deutschland ist hoch. Wie hoch der BVB bei den an die Premier League gewöhnten Fußballfans Chinas in der Gunst steht, werden die kommenden Tage zeigen.

Massiver Umbau des Kaders 

Über den sportlichen Sinn oder Unsinn der PR-Reise lässt sich vorzüglich streiten. Das Klima und die Reisestrapazen werden an den Kräften von Thomas Tuchels Spielern zehren, dennoch kann der 42-Jährige nicht nur regenerativ arbeiten lassen. Zwar sind es bis zum Pflichtspielstart noch knapp fünf Wochen, doch der massive Umbau des Kaders macht es notwendig, jeden einzelnen gemeinsamen Tag zu nutzen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Der BVB ist in China angekommen

Impressionen des BVB nach der Landung in Shanghai.
21.07.2016
/
Der BVB ist in Shanghai angekommen.© Foto: BVB
Der BVB ist in Shanghai angekommen.© Foto: BVB
Der BVB ist in Shanghai angekommen.© Foto: BVB
Der BVB ist in Shanghai angekommen.© Foto: BVB
Der BVB ist in Shanghai angekommen.© Foto: BVB
Der BVB ist in Shanghai angekommen.© Foto: BVB
Der BVB ist in Shanghai angekommen.© Foto: BVB
Der BVB ist in Shanghai angekommen.© Foto: BVB
Der BVB ist in Shanghai angekommen.© Foto: BVB
Der BVB ist in Shanghai angekommen.© Foto: BVB
Der BVB ist in Shanghai angekommen.© Foto: BVB
Der BVB ist in Shanghai angekommen.© Foto: BVB
Der BVB ist in Shanghai angekommen.© Foto: BVB
Der BVB ist in Shanghai angekommen.© Foto: BVB
Der BVB ist in Shanghai angekommen.© Foto: BVB
Der BVB ist in Shanghai angekommen.© Foto: BVB
Der BVB ist in Shanghai angekommen.© Foto: BVB
Der BVB ist in Shanghai angekommen.© Foto: BVB
Der BVB ist in Shanghai angekommen.© Foto: BVB
Der BVB ist in Shanghai angekommen.© Foto: BVB
Der BVB ist in Shanghai angekommen.© Foto: BVB
Der BVB ist in Shanghai angekommen.© Foto: BVB
Der BVB ist in Shanghai angekommen.© Foto: BVB
Der BVB ist in Shanghai angekommen.© Foto: BVB
Der BVB ist in Shanghai angekommen.© Foto: BVB
Der BVB ist in Shanghai angekommen.© Foto: BVB
Der BVB ist in Shanghai angekommen.© Foto: BVB
Der BVB ist in Shanghai angekommen.© Foto: BVB
Der BVB ist in Shanghai angekommen.© Foto: BVB
Schlagworte Borussia Dortmund,

BVB-Sportdirektor Michael Zorc bezeichnet den Trip daher bewusst nicht als Marketing-Reise, sondern unterstreicht: „Der sportliche Ansatz steht im Vordergrund. Es ist eine gesunde Mischung aus Trainingsinhalten, werthaltigen Spielen und repräsentativen Verpflichtungen.“

VIDEOS UND FOTOS AUS ASIEN
Während der China-Reise des BVB bieten wir an dieser Stelle täglich Videos und Fotos an. Zudem berichten wir über beide Testspiele im Live-Ticker.

Lesen Sie jetzt