Erling Haaland triumphiert bei BVB-Debüt - Fans ziehen überschwänglichen Vergleich

Borussia Dortmund

Erling Haaland hat bei seinem Debüt für den BVB eine unglaubliche Leistung gezeigt. Wir haben eine Auswahl der besten Reaktionen.

Dortmund

, 20.01.2020, 12:31 Uhr / Lesedauer: 2 min
Erling Haaland triumphiert bei BVB-Debüt - Fans ziehen überschwänglichen Vergleich

Erling Haaland schießt bei seinem BVB-Debüt den FC Augsburg ab. © picture alliance/dpa

Erling Haaland wird nach seinem BVB-Debüt gefeiert. Mit drei Toren schoss er Borussia Dortmund zum Auswärtssieg gegen den FC Augsburg am vergangenen Samstag. Aus Haaland wurde schnell der „Heiland“ - aber auch ein anderer Vergleich hat es in sich.

So kurisert im Netz eine Gegenüberstellung von BVB-Neuzugang Erling Haaland und Weltstar Cristiano Ronaldo, Fans kommentieren zum Teil mit dem Akronym „Goat“ (steht für: Greatest of all time/Größter aller Zeiten). Bei all der Euphorie dürfte aber auch klar sein, dass Erling Haaland vielleicht auf den Spuren von Messi oder Ronaldo wandelt, diese Leistung jetzt aber auch erst mal bestätigen muss.

Netzreaktionen zum Haaland-Debüt

Dezenter formuliert es da schon das Fanzine schwatzgelb.de. „No Haaland, no Party“, heißt es dort unter anderem. Das Onlineportal derwesten.de hingegen will sogar eine „Fanwut“ ausgemacht haben. Anhänger von Manchester United seien nach der Haaland-Gala im BVB-Trikot darüber verärgert, dass Haaland nicht in die Premier League gewechselt ist.

Jetzt lesen

Borussia Dortmund selbst schreibt: „Erst seit drei Wochen in Dortmund und schon hat er eine Freundin gefunden.“ Dazu veröffentliche der BVB ein Foto von Erling Haaland mit dem Ball der Partie gegen den FC Augsburg, bei der auch Gio Reyna sein Bundesliga-Debüt feierte.

Dickel rastet im BVB-Netradio wegen Haaland aus bei FC Augsburg - Borussia Dortmund

Für eine richtitge schwarzgelbe Ektase sorgte aber ein anderer mit seinem Beitrag zur Haaland-Show: BVB-Stadionsprecher Nobby Dickel im Netradio. „Das ist wohl der geilste Einkauf der letzten 30 Jahre! Was für ein Zocker! Haaland erlegt Augsburg alleine. Sen-sa-tio-nell“, rastet Dickel unter anderem am Mikrophon aus, wie das Onlineportal ruhr24.de zusammengefasst hat.

Haalands Traumdebüt für den BVB ruft derweil auch positive und überschwängliche Reaktionen außerhalbs Deutschlands hervor. Besondern die skandinavische Presse feiert den Stürmer nach dem 5:3-Sieg von Borussia Dortmund gegen den FC Augsburg.

Haaland wird auch in Skandinavien nach BVB-Traumstart gefeiert

So titelt in Schweden „Expressen“: „Unglaubliches Traumdebüt“. Das dänische „Ekstra Bladet“ spricht von einem „verrückten Debüt“, „Haalands Debüt war historisch“, schreibt die norwegische Aftenposten.

Haaland hat dabei natürlich noch viel mehr positive Reaktionen hervorgerufen. Fraglich ist jetzt, wie er mit dem wachsenden Druck umgehen wird. Fakt ist: Haaland muss wieter liefern beim BVB. Sein Einstand jedenfalls ist ihm schon mal geglückt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt