Federico-Transfer perfekt

Vertrag bis 2011

DORTMUND Borussia Dortmund kommt dem finanziellen Ziel, den Lizenzspieleretat für die kommende Saison auf maximal 34 Millionen Euro zu drosseln, immer näher. Am Freitagnachmittag gab der BVB den Weggang von Mittelfeldspieler Giovanni Federico bekannt.

von Von Sascha Fligge und Dirk Krampe

, 10.07.2009, 17:47 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wechsel perfekt: Giovanni Federico zieht es nach Bielefeld.

Wechsel perfekt: Giovanni Federico zieht es nach Bielefeld.

„In Federico verpflichten wir einen deutschen Spieler mit großer Erfahrung in der ersten und zweiten Bundesliga", sagte DSC-Geschäftsführer Detlev Dammeier gestern in einer ersten Stellungnahme. Und: „Diese Verstärkung wird unser Offensivspiel deutlich bereichern. Federico hat sein großes Potenzial schon beim letzten Aufstieg des KSC angedeutet." Damals, in der Saison 2006/2007, wurde der Deutsch-Italiener mit 19 Toren und 14 Vorlagen sowohl bester Torjäger als auch bester Scorer der zweiten Bundesliga.

„In Federico verpflichten wir einen deutschen Spieler mit großer Erfahrung in der ersten und zweiten Bundesliga", sagte DSC-Geschäftsführer Detlev Dammeier gestern in einer ersten Stellungnahme. Und: „Diese Verstärkung wird unser Offensivspiel deutlich bereichern. Federico hat sein großes Potenzial schon beim letzten Aufstieg des KSC angedeutet." Damals, in der Saison 2006/2007, wurde der Deutsch-Italiener mit 19 Toren und 14 Vorlagen sowohl bester Torjäger als auch bester Scorer der zweiten Bundesliga.

In Köln und Bochum ausgebildet

Anschließend wechselte Federico, der bereits am Freitag ins Bielefelder Traingslager am Walchsee nachreiste, zum BVB, für den er bis zur vergangenen Winterpause 32 Bundesligaspiele bestritt, in denen ihm vier Tore und acht Torvorlagen gelangen. Zudem spielte Federico bereits für den 1. FC Köln und den VfL Bochum, in dessen Jugend er ausgebildet wurde.

Der RN-BVB-Podcast

Der BVB-Podcast der Ruhr Nachrichten - einmal in der Woche Experten-Talk zum BVB. Jetzt hier, bei Spotify oder bei Apple Podcasts hören.

BVB-Newsletter

Täglich um 18 Uhr berichtet unser Team über die wichtigsten schwarzgelben Neuigkeiten des Tages.

Lesen Sie jetzt