Fotos und Video: Reus zurück im BVB-Training - Pensum langsam steigern

rnBorussia Dortmund

Marco Reus ist zurück! Bei seinem ersten Training nach sechs Monaten Zwangspause wirkt der BVB-Kapitän schmerzfrei und tatendurstig. Hier gibt es Fotos und ein Video.

Dortmund

, 19.08.2020, 19:24 Uhr / Lesedauer: 2 min

Trainer Lucien Favre sagte ein paar nette Worte, dann begrüßten die Mannschaftskollegen den altbekannten Neuen mit einem warmen Applaus: Nach sechseinhalb Monaten verletzungsbedingter Pause und abgebrochenen Comeback-Versuchen mischte Marco Reus am Mittwoch erstmals wieder beim Mannschaftstraining von Borussia Dortmund mit. Der Kapitän absolvierte das Aufwärmprogramm und Passübungen, ehe er nach 45 Minuten wieder in Richtung Kabinentrakt verschwand.

BVB-Kapitän Marco Reus wirkt schmerzfrei und tatendurstig

Anzeige


Reus und sein Umfeld hegen große Hoffnungen, dass der von vielen, vielen Verletzungen geplagte Mannschaftsführer die nervigen Probleme an seinen Adduktoren diesmal endgültig überwunden hat. Am rechten Bein waren nach dem Aus beim DFB-Pokalspiel in Bremen Anfang Februar Muskeln und auch eine Sehne in Mitleidenschaft gezogen worden, die lädierte Stelle entzündete sich, immer wieder verspürte Reus Schmerzen, vor allem beim Schießen. Im Mai und Juni wähnte er sich auf dem Weg zum Comeback und musste neue Rückschläge hinnehmen. Nun soll es endlich dauerhaft vorangehen für den Spielführer.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

BVB-Kapitän Marco Reus ist zurück im Mannschaftstraining

Auf diese Nachricht mussten die BVB-Fans viele Monate warten: Marco Reus ist zurück am Ball - die Mitspieler applaudieren. Hier gibt's die Bilder aus Brackel.
19.08.2020
/
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media
BVB-Training in Brackel am am 19. August.© Christopher Neundorf/Kirchner-Media

Die Trainingseindrücke stützen diese Hoffnungen. Reus wirkte schmerzfrei und tatendurstig bei den Übungen. Felix Passlack, der ihm Bälle zur Verarbeitung zuwarf, musste bei den folgenden Schüssen von Reus ordentlich zupacken. Nur den intensivsten Trainingsteil, einer Spielform mit vielen Zweikämpfen, ließ der 31-Jährige aus. In den nächsten Tagen soll Reus - in aller Ruhe - sein Pensum steigern. Bei Borussia Dortmund ist man ob der langen Liste an Verletzungen und Rückschlägen verhaltener. Reus selber dürfte sich nach der langten Zeit in der ungeliebten Zuschauerrolle über jeden Moment in der Kabine und auf dem Rasen freuen wie ein Kind.

Marco Reus macht in der Reha große Fortschritte

In der vergangenen Woche hatte der BVB die Erwartungen an Reus noch gedämpft, ehe der Kapitän am Dienstag die vielleicht entscheidenden Fortschritte bei seiner Reha selber publik machte: Ein Videoclip bei Instagram, den seine Berateragentur „Sports Total“ lanciert hatte, zeigte ihn bei der schweißtreibenden Arbeit in der Reha. Zum Programm zählten intensive Fitnessübungen mit Therabändern, Balanceübungen oder Aufgaben zur Beweglichkeit, Sprints und knackige Richtungswechsel, und dazu auch Pässe und Torschüsse: Reus knallte in einer Szene die Kugel mit voller Wucht aufs Tor und wirkte fit und schmerzfrei - so, wie ihn seine Fans am liebsten sehen.

Video
Leidenszeit endet: BVB-Kapitän Reus zurück im Training

Die BVB-Teamkollegen kommentierten das Video umgehend: „Es wird Zeit“, schrieb Manuel Akanji. Axel Witsel meinte: „Bald sind wir wieder zusammen.“ „Bald“ war dann schon am Mittwochnachmittag. Ein Blitz-Comeback des Spielführers steht wohl dennoch nicht in Aussicht, schließlich hat er mehr als sechs Monate gefehlt.

Lesen Sie jetzt