BVB-Profi Jadon Sancho (M.) war schon mal schneller unterwegs. © picture alliance/dpa/AFP Pool
Borussia Dortmund

Gefährlicher BVB-Trend: Statistik deckt erschreckendes Defizit auf

Borussia Dortmund zeigt einen gefährlichen Trend. Vor allem ein statistischer Wert deckt ein erschreckendes Defizit auf. Auch die Spielweise des BVB verändert sich dadurch.

Der Steilpass von Giovanni Reyna kam eigentlich nicht schlecht. In die Schnittstelle zwischen zwei Verteidiger der Eintracht gespielt, genau in den Lauf von Youssoufa Moukoko. Etwas zu steil war er am Ende, auch weil Frankfurts Keeper Kevin Trapp den Braten gerochen hatte und dem Dortmunder mit gutem Herauslaufen den Ball vor der Nase wegspitzelte. Viel fehlte nicht…

BVB-Toptalent Moukoko sprintet auf den internen zweiten Platz

BVB-Sprint-Statistik gibt Anlass zum Nachdenken

Borussia Dortmund verzeichnet einen Verlust an Geschwindigkeit

Fehlendes Tempo verändert Spielweise des BVB

BVB bekommt Wechsel von Hakimi zu spüren

Über den Autor
Redakteur
Dirk Krampe, Jahrgang 1965, war als Außenverteidiger ähnlich schnell wie Achraf Hakimi. Leider kamen seine Flanken nicht annähernd so präzise. Heute nicht mehr persönlich am Ball, dafür viel mit dem Crossbike unterwegs. Schreibt seit 1991 für Lensing Media, seit 2008 über Borussia Dortmund.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.