Günna: Aubameyangs Psychospielchen nicht bieten lassen

Klartext schwarzgelb

Der "Rohrkrepierer erster Klasse" gegen Wolfsburg sitzt noch im Hinterkopf. Aber der Murks auf dem Platz ist nicht das einzige Thema, das ihn beschäftigt. In der Aubameyang-Affäre sollte der BVB mal "Eier zeigen", sagt Günna in seinem "Klartext schwarzgelb" zum 19. Bundesliga-Spieltag.

DORTMUND

, 17.01.2018, 15:46 Uhr / Lesedauer: 1 min
Lesen Sie jetzt