Anzeige


Hummels holt sich Sicherheit

Fehlerlos gegen HSV

Die Kapuze zog Mats Hummels ganz tief ins Gesicht und verschwand unbehelligt von den Journalisten aus dem Signal Iduna Park. Spiel eins nach einer Länderspiel-Reise, die für ihn den vorläufigen Verlust des Stammplatzes bedeutet hatte, verlief für Hummels weitgehend unspektakulär. Vielleicht war es ja genau so ein Spiel, das er gebraucht hatte.

DORTMUND

von Von Dirk Krampe

, 14.09.2013, 21:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mats Hummels - hier gegen Jacques Zoua - machte gegen den HSV ein grundsolides Spiel.

Mats Hummels - hier gegen Jacques Zoua - machte gegen den HSV ein grundsolides Spiel.

Schon am Mittwoch könnte deutlich mehr Arbeit auf die BVB-Innenverteidigung und Mats Hummels zu kommen. Dass Hummels die 90 Minuten nutzte, um in sein Spiel wieder mehr Sicherheit hineinzubekommen, könnte in Neapel Gold wert sein. Hummels'  Trainer jedenfalls war happy mit dem Auftritt seines Innenverteidigers: "Man kann in einer solchen Situation auch unruhig werden und versuchen, besondere Dinge zu machen", meinte Jürgen Klopp. "Das hat er nicht gemacht und das spricht für seine Klasse."

Der RN-BVB-Podcast

Der BVB-Podcast der Ruhr Nachrichten - einmal in der Woche Experten-Talk zum BVB. Jetzt hier, bei Spotify oder bei Apple Podcasts hören.

BVB-Newsletter

Täglich um 18 Uhr berichtet unser Team über die wichtigsten schwarzgelben Neuigkeiten des Tages.

Lesen Sie jetzt