Anzeige


Hummels trainiert mit den BVB-Reservisten - Trio fehlt

Training am Sonntag

Wintereinbruch in Brackel: Auf gefrorenem Rasen absolvieren die BVB-Reservisten am Sonntag eine 90-minütige Einheit. Mit dabei ist auch Rotsünder Mats Hummels. Ein Trio fehlt.

Dortmund

, 01.12.2019, 14:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Video
BVB-Training am Tag nach dem Spiel in Berlin

Die Rasenheizung der Trainingsplätze in Brackel lief am Sonntagvormittag zwar auf Hochtouren, wirklich grün wurde der Untergrund aber erst gegen Ende der rund 90-minütigen Einheit am Tag nach dem Arbeitssieg in Berlin.

Weigl nur mit kurzem Abstecher auf dem Rasen

Ein ungewohntes Bild: Mats Hummels tummelte sich zwischen den Dortmunder Reservisten. Nach seiner Gelb-Roten Karte im Olympiastadion kurz vor der Halbzeit wird der BVB-Abwehrchef das Heimspiel gegen Düsseldorf am kommenden Samstag (15.30 Uhr) gesperrt verpassen.

Ob Paco Alcacer, Julian Weigl und Jacob Bruun Larsen bis dahin wieder fit sind, ist offen. Alle drei Spieler suchte man am Sonntag vergeblich auf dem Rasen, Weigl (muskuläre Probleme) zeigte sich lediglich kurz in ziviler Kleidung. Alcacer (Risswunde am Knie) und Bruun Larsen (Knieprobleme) fehlen bereits rund Woche im Trainingsbetrieb.

BVB-Torjäger Alcacer muss sich gedulden

Beim spanischen Angreifer geht die Leidenszeit weiter: Nachdem Alcacer ohne Verletzungen durch die Sommer-Vorbereitung gekommen war und zu Saisonbeginn wie am Fließband traf, ist seit Ende September wieder der Wurm drin: Erst setzte eine Achillessehnenreizung den 26-Jährigen außer Gefecht, jetzt die Risswunde.

Lesen Sie jetzt