Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Ich habe ja nie etwas ausgeschlossen"

Zorc über BVB-Wintertransfer

Das Verletzungspech bleibt Borussia Dortmund treu: Für Jakub Blaszczykowski ist die Saison wegen eines Kreuzbandrisses vorzeitig beendet. Nun wird spekuliert, ob der BVB bis zum Ende der Transferperiode am kommenden Freitag noch einen neuen Spieler verpflichtet.

DORTMUND

, 26.01.2014 / Lesedauer: 2 min
"Ich habe ja nie etwas ausgeschlossen"

BVB-Sportdirektor Michael Zorc sagt: "Es gibt ein, zwei Aspekte, die wir durchdenken werden."

Vor allem deshalb, weil Manchester United an diesem Sonntag für rund 45 Millionen Euro Juan Mata vom Liga-Konkurrenten FC Chelsea verpflichtet hat. Ein Spielmacher, wie Kagawa. Es wird also eng im Manchester-Mittelfeld. Doch der japanische Nationalspieler wird seinen aktuellen Verein nicht verlassen. "Shinji will und wird Manchester United im Januar nicht verlassen", sagte Berater Thomas Kroth am Sonntag gegenüber dem "kicker". Dennoch ist nicht ausgeschlossen, dass der BVB personell nachlegen wird: "Ich habe ja nie etwas ausgeschlossen", sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc auf Anfrage unserer Redaktion. "Es gibt ein, zwei Aspekte, die wir durchdenken werden." Es bleiben fünf Tage Zeit.

Lesen Sie jetzt