In Hoffenheim ohne Bender - aber mit Sarr?

Bundesliga

Nur einen Tag nach dem dramatischen 2:1-Sieg in Marseille und dem Erreichen des Champions-League-Achtelfinales ist für den BVB Alltag angesagt: Schon am Samstag (15.30 Uhr/Sky) geht es in Hoffenheim wieder um Bundesliga-Punkte.

Dortmund

, 12.12.2013, 14:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Jürgen Klopp muss in Hoffenheim neben den Langzeitverletzten auch auf Sven Bender und Sokratis verzichten.

Jürgen Klopp muss in Hoffenheim neben den Langzeitverletzten auch auf Sven Bender und Sokratis verzichten.

Für Sven Bender und Marcel Schmelzer kommt ein Einsatz am Samstag zu früh. "'Manni' war zehn Minuten auf dem Fahrrad, für Hoffenheim ist das zu wenig", erklärte Klopp. Schmelzer wird am Donnerstag gemeinsam mit Ilkay Gündogan individuelle Einheiten absolvieren.

Durch die Ausfälle von Bender und Sokratis wird der junge Marian Sarr auch im Kraichgau zu einer Alternative für die Innenverteidigung. "Die Nominierung für das Marseille-Spiel hat bei ihm keine Nervosität ausgelöst, sondern Vorfreude", sagte Klopp am Donnerstag. Zudem lobte der Trainer: "Über die gesamten 90 Minuten war bei ihm keine Nervosität zu erkennen. Es war eine große Freude, ihn beim Spielen zu beobachten."

Klopp erwartet am Samstag ein anderes Spiel als noch am Mittwoch in Marseille: "Hoffenheim ist sehr spieltark, sie werden nicht so tief stehen wie Olympique."  

Lesen Sie jetzt