Anzeige


Innenverteidiger Sokratis wieder im Lauftraining

Hoffnung für Donnerstag

Einen Tag nach dem 4:0-Sieg über Aufsteiger Ingolstadt hatte BVB-Trainer Thomas Tuchel nur acht Feldspieler beim Training. Neben den Reservisten absolvierten auch die eingewechselten Gonzalo Castro, Adrian Ramos und Jonas Hofmann die lockere Einheit. Gute Nachrichten gab es auch von drei anderen BVB-Spielern.

DORTMUND

, 24.08.2015, 12:06 Uhr / Lesedauer: 1 min
Innenverteidiger Sokratis wieder im Lauftraining

Sokratis lief am Montag nach seiner Bänderdehnung lockere Runden um den Trainingsplatz.

Zwei Runden lockeres Auslaufen, dann ging es wieder rein für die Spieler, die am Sonntag 4:0 in Ingolstadt gewonnen hatten. Mit dabei war auch Kevin Großkreutz, der am Samstag erneut 90 Minuten für die zweite Mannschaft (1:1 gegen Lotte) gespielt hat.

 

Der Rest der Mannschaft kommt gerade zum Auslaufen. pic.twitter.com/mI589KpzBB

— Thimo Mallon (@ThimoM1)

 

Währenddessen stand für die anderen Spieler eine Spielform auf engem Raum mit vielen kurzen Pässen an. Auch Jakub Blaszczykowski war wieder dabei. Beim späteren Spiel auf zwei Tore und dem anschließenden Torschusstraining machte er einen guten Eindruck. Er hatte weite Teile der Vorbereitung verletzungsbedingt verpasst und spielte unter Tuchel wegen seines Trainingsrückstandes bisher noch keine Rolle.

 

Auch #Sokratis läuft jetzt lockere Runden. #Kirch steigert sein Tempo. Die Reservisten gehen in Torschuss über. pic.twitter.com/JLaVINIF1x

— Thimo Mallon (@ThimoM1)

 

Ganz anders Sokratis: Der 27-jährige Innenverteidiger war zuletzt gesetzt, musste in Ingolstadt aber pausieren, weil er sich im Spiel bei Odds BK eine Bänderdehnung im Sprunggelenk zugezogen hatte. Am Montagmorgen absolvierte er aber eine lockere Laufeinheit und könnte schon am Donnerstag beim Rückspiel in Dortmund (20.30 Uhr) wieder zur Verfügung stehen.

Keine Alternative ist bis dahin Oliver Kirch. Der 33-Jährige steigerte gestern nach seinem Muskelfaserriss aber das Laufpensum und lief zwischenzeitlich in zügigen Intervallen um den Trainingsplatz. 

Lesen Sie jetzt