Anzeige


Kagawa und Mkhitaryan sind die stärksten Borussen

BVB-Einzelkritik

In der Defensive zeitweise wackelig gegen die schnellsten Bremer Angriffe, aber im Angriff kombinationsfreudig und trickreich: So haben wir die Leistungen der Dortmunder Borussen im Spiel gegen den SV Werder Bremen gesehen.

DORTMUND

, 23.05.2015, 16:05 Uhr / Lesedauer: 2 min
War gegen Werder Bremen groß in Form: Shinji Kagawa, der nicht nur das 1:0 erzielte, sondern auch die beiden weiteren Treffer vorbereitete.

War gegen Werder Bremen groß in Form: Shinji Kagawa, der nicht nur das 1:0 erzielte, sondern auch die beiden weiteren Treffer vorbereitete.

Roman Weidenfeller: Sicher am Ball, souverän in der Luft, auch schnell genug aus dem Tor raus wie in der Szene gegen di Santo (35.) – eine fehlerfreie Vorstellung. Ob es seine letzte Partie im Signal Iduna Park war? Die nächsten Wochen werden es zeigen. Note: 2,5

Erik Durm: Mischte sich gerne ins Angriffsspiel mit ein, emsig beim Gegenpressing und laufstark. Viele Flanken, die nicht alle ihr Ziel fanden. Gute Rettungstat beim Konter nach Gündogans Ballverlust. (69.). Note: 3,0  

Neven Subotic: Physisch absolut präsent, gewann nahezu jeden Zweikampf gegen di Santo, aber nicht immer stellungssicher, wenn die Gäste kombinierten. Ein paar Fehlpässe zu viel im Aufbau. Note: 3,5

Mats Hummels: Ließ sich beim 1:2 recht leicht von Öztunali düpieren (27.), ansonsten umsichtig. Aber nicht so präsent wie sonst manchmal. Note: 3,0  

Marcel Schmelzer: Auf der Außenbahn viel unterwegs, ohne groß hervorzustechen. Dennoch eine solide Leistung. Note: 3,5

Ilkay Gündogan: Starke Balleroberung vor dem 1:0 (15.), davor und danach jedoch zu viele Ungenauigkeiten,  einige verlorene Laufduelle und Ballverluste. Trotzdem spielbestimmend in der Zentrale. Note: 3,5  

Sebastian Kehl: Die größte Szene hatte der scheidende Routinier bereits vor dem Anpfiff, als er von 80 667 Fans nach 13,5 Jahren beim BVB verabschiedet wurde. Im Spiel fiel er nicht besonders auf. Nach 86 Minuten war Schluss. Kein Pflichtspiel mehr im Signal Iduna Park. Note: 3,0

Henrikh Mkhitaryan: Erste Schusschance in der 2. Minute, sofort im Spiel und in viele Kombinationen eingebunden – und belohnte sich endlich: Den Bogenball von Kagawa pflückte er gekonnt runter und behielt vor dem Tor die Ruhe (42.). Dann mit Pech beim Lattenschuss (64.). Wie aufgedreht. Note: 2,0

Shinji Kagawa: Bewahrte die Ruhe und die Übersicht vor seinem Tor, das sah ganz leicht und überlegt aus. Das Tor löste den Knoten des sensiblen Japaners, der zuletzt nicht in Form war, sicher gut (15.) – er legte dann auch noch die Tore für Aubameyang und Mkhitaryan auf. Nach 8o Minuten kam Milos Jojjic für ihn. Note: 2,0  

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Bundesliga, 34. Spieltag: BVB - Werder Bremen 3:2 (3:1)

Die Bilder zur Partie BVB gegen Werder Bremen (34. Spieltag)
23.05.2015
/
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© dpa
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© DeFodi
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© dpa
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© dpa
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© dpa
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© dpa
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© dpa
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© dpa
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© dpa
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© dpa
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© DeFodi
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© DeFodi
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© dpa
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© dpa
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© dpa
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© dpa
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© dpa
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© dpa
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© dpa
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© dpa
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© dpa
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© dpa
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© dpa
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© dpa
Da ist der Sack zu: Henrikh Mkhitaryan hat soeben das Tor zum 3:1 erzielt.© DeFodi
Da ist der Sack zu: Henrikh Mkhitaryan hat soeben zum 3:1 getroffen.© DeFodi
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© DeFodi
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© DeFodi
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© DeFodi
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© DeFodi
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© DeFodi
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© DeFodi
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© DeFodi
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© DeFodi
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© DeFodi
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© DeFodi
War gegen Werder Bremen groß in Form: Shinji Kagawa, der nicht nur das 1:0 erzielte, sondern auch die beiden weiteren Treffer vorbereitete.© DeFodi
Hier fällt gleich das Tor zum 1:0. Shinji Kagawa verwertete einen Pass von Ilkay Gündogan zur verdienten BVB-Führung gegen Bremen.© DeFodi
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© DeFodi
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© DeFodi
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© DeFodi
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© DeFodi
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© dpa
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© DeFodi
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© DeFodi
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© DeFodi
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© DeFodi
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© DeFodi
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© DeFodi
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© DeFodi
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© DeFodi
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© DeFodi
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© dpa
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© dpa
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© dpa
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© dpa
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© dpa
Die Bilder zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison: BVB gegen Werder Bremen.© dpa
Schlagworte Borussia Dortmund,

Marco Reus: Wieder fit für die Startelf. Legte seinem Sturmpartner Aubameyang einen Pfostenschuss auf (9.), traf fast selbst (40.). Reus tat dem Offensivspiel gut, auch wenn das Timing noch nicht immer exakt passte. Nach 73 Minuten raus für Ciro Immobile. Note: 3,0

Pierre-Emerick Aubameyang: Rutsche in einem Ball von Reus hinein und bugsierte ihn artistisch in Richtung Tor – Pfosten (9.). Acht Minuten später tankte er sich in wenig aussichtsreicher Position durch – und vollstreckte mit einem gezielten Schuss ins hintere Eck eiskalt (17.). Sein 16. Saisontor in der Bundesliga. Der Gabuner war an 22 der 47 BVB-Tore beteiligt. Auch sein Rückzieher hätte einen Treffer verdient gehabt (61.), dann parierte Casteels (67.). Note: 2,5

Lesen Sie jetzt