Anzeige


Kantersieg für den BVB: Hakimi rupft die Störche aus Kiel

Bundesliga Home Challenge

Achraf Hakimi holt mit dem BVB am zweiten Spieltag der Bundesliga Home Challenge einen Kantersieg gegen Kiel - und setzt sich selbst erneut gut in Szene.

Dortmund

, 05.04.2020, 15:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Achraf Hakimi hat mit dem virtuellen BVB den ersten Sieg bei der von der Deutschen Fußball Liga (DFL) präsentierten „Bundesliga Home Challenge“ eingefahren. Gegen Holstein Kiel - mit Abwehrspieler Dominik Schmidt am Controller - gewann Borussia Dortmund am Samstag bei „FIFA 20“ mit 7:4. Am Premieren-Spieltag in der vergangenen Woche hatte es ein 3:3 (1:1, 2:2) gegen den FSV Mainz 05 gegeben.

Der echte Hakimi trifft mit dem virtuellen Hakimi doppelt

YouTuber Erne hatte den ersten Vergleich gegen die „Störche“ zwar mit 1:3 verloren (BVB-Tor durch Haaland), doch Hakimi holte die Kohlen aus dem Feuer und fuhr einen 6:1-Kantersieg ein. Neben Dreierpacker Marco Reus und Erling Haaland traf der echte Hakimi mit dem virtuellen Hakimi doppelt.

Erstmals nahm auch ein Schiedsrichter-Team an der virtuellen Bundesliga teil. Deniz Aytekin erklärte nach dem 2:1 gegen Borussia Mönchengladbach und Jonas Hofmann: „Wir Schiris feiern ja selten. Wir sind ja froh, wenn keine Sau über uns spricht. Aber heute muss ich sagen, werde ich es wohl krachen lassen.“

Schiedsrichter-Team verliert gegen M‘gladbach mit 2:5

Aytekin hatte sich zuvor nach eigener Aussage Hilfe von seinem Sohn und einem Profi geben lassen. Trotz seines Sieges verlor das Schiedsrichter-Team sein Match gegen Gladbach mit 2:5. Kollege Daniel Schlager unterlag Gladbachs E-Sportler Yannik „Jeffry 95“ Reiners mit 0:4.

Mit dpa-Material

Lesen Sie jetzt