Marian Kirsch will die neue Nummer eins der U19 werden. © Florian Groeger
Borussia Dortmund

Kirsch die neue Nummer eins? BVB-U19-Trainer Tullberg: „Das ist jetzt seine Chance“

Das erste Jahr bei der U19 des BVB verlief durchwachsen für Marian Kirsch. In der neuen Saison aber möchte der 18-Jährige die unumstrittene Nummer eins werden. Er hat gute Argumente auf seiner Seite.

Sein erstes Jahr bei Borussia Dortmund dürfte sich Marian Kirsch etwas anders vorgestellt haben. Nach seinem Wechsel von Hannover 96 zur U19 des BVB lief es zunächst rund für den Torhüter. Doch nach den ersten Wochen zwischen den Pfosten der Schwarzgelben bremste den damals 17-Jährigen Mitte Oktober eine Knieverletzung aus.

BVB-U19-Trainer Tullberg voll des Lobes für Marian Kirsch

BVB-Torwart Marian Kirsch soll Nummer eins bei der U19 werden

BVB-Keeper Marian Kirsch kommuniziert besser mit der Abwehr

BVB-Keeper Marian Kirsch setzt sich ehrgeizige Ziele

Über den Autor
Redakteur
Cedric Gebhardt, Jahrgang 1985, hat Germanistik und Politikwissenschaft an der Ruhr-Uni Bochum studiert. Lebt aber lieber nach dem Motto: „Probieren geht über Studieren.“ Interessiert sich für Sport – und insbesondere die Menschen, die ihn betreiben. Liebt Wortspiele über alles und kann mit Worten definitiv besser jonglieren als mit dem Ball. Schickt deshalb gerne humorige Steilpässe in die Spitze.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.