Klopp: "Schmelzer bleibt"

Definitiv kein Ausleihgeschäft

DORTMUND Marcel Schmelzer (21), Linksverteidiger der Dortmunder Borussia und seit Montagabend U21-Europameister, wird laut BVB-Trainer Jürgen Klopp (42) entgegen anders lautender Gerüchte im Sommer definitiv nicht an einen anderen Klub verliehen, um Spielpraxis zu sammeln.

von Von Sascha Fligge

, 30.06.2009, 21:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Marcel Schmelzer: Keine Chance auf eine Ausleihe im Sommer 2009.

Marcel Schmelzer: Keine Chance auf eine Ausleihe im Sommer 2009.

Zwischen den Zeilen macht Klopp, von dem es klubintern heißt, er habe im positiven Sinne einen Narren an Schmelzer gefressen, dem Jungprofi Hoffnung auf einen langfristigem Durchbruch im Trikot der Borussia. Über den Brasilianer Dede (31), etatmäßige Nummer 1 auf der linken Verteidigungsbahn, aber nach seiner Kreuzbandverletzung in allen Teilbereichen noch nicht wieder auf Extraklasse-Niveau, sagt der Coach: "Wir gehen hier bei aller Wertschätzung für ihn nicht davon aus, dass er noch spielt bis er 40 ist." In der Tat würde Borussia Dortmund im Falle eines guten Angebotes übrigens einen Außenverteidiger ausleihen: Bei diesem handelt es sich nach Informationen von RuhrNachrichten.de jedoch um den südkoreanischen Nationalspieler Young-Pyo Lee (32). Und sicher nicht um Schmelzer.

Der RN-BVB-Podcast

Der BVB-Podcast der Ruhr Nachrichten - einmal in der Woche Experten-Talk zum BVB. Jetzt hier, bei Spotify oder bei Apple Podcasts hören.

BVB-Newsletter

Täglich um 18 Uhr berichtet unser Team über die wichtigsten schwarzgelben Neuigkeiten des Tages.

Lesen Sie jetzt