Klopp: Stärker als in der Hinrunde

DORTMUND Im Kleinen ist es mit Jürgen Klopp ein bisschen so wie mit Barack Obama. Nicht, dass zwei Millionen zu seiner Inthronisierung gereist wären oder die Kanzlerin ihm eine Rede vor dem Brandenburger Tor verwehrt hätte. Aber wo Klopp ist, da ist die Hoffnung. Und Interview-Wünsche türmen sich.

von Von Sascha Fligge

, 23.01.2009, 18:01 Uhr / Lesedauer: 1 min
Jürgen Klopp plant die Zukunft mit dem BVB.

Jürgen Klopp plant die Zukunft mit dem BVB.

In fünf Tagen geht es für den Trainer und seinen BVB los. Erst das Pokal-Duell mit Bremen, dann der Liga-Knaller gegen Leverkusen. Heute (19 Uhr) steigt der finale Test bei Drittligist Braunschweig. „Wir sollten stärker sein als in der Hinrunde“, meint Klopp. Das müssen sie aber auch. In Schalke (7.), Bremen (8.), Wolfsburg (9.) und Stuttgart (10.) stehen vier stärker eingeschätzte Teams hinter dem Sechsten BVB. Und der ließ beim 4:2 in Gladbach arge Probleme im Defensivverhalten erkennen. Konsequenz: Klopp lässt das „Spiel gegen den Ball“ bis zum Erbrechen trainieren.

Personell muss er improvisieren. Dede soll in zwei Wochen zum Kader stoßen. Sebastian Kehl folgt laut Fitness-Coach Oliver Bartlett im Februar – „wenn nichts schief geht“. Aktuell tritt der am Sprunggelenk lädierte Kapitän weder gegen den Ball noch steht er in Fußballschuhen. Bartlett: „Die Reihenfolge lautet: Laufen, Koordination, Rückkehr zur Mannschaft.“ Aktuell sind nur leichte Koordinationsübungen in Laufschuhen möglich. Sprinter Jakub Blaszczykowski, dem zuletzt häufig Muskelfasern rissen, soll zunächst stabilisiert werden, um seine Anfälligkeit abzubauen. Bartlett ganz allgemein: „Ein V10-Motor bringt nicht viel, wenn er in einem Käfer steckt. Die Karosserie muss immer stimmen.“ Frühestens zum Spiel in München (8. Februar) soll der Ferrari fertig sein.

Der RN-BVB-Podcast

Der BVB-Podcast der Ruhr Nachrichten - einmal in der Woche Experten-Talk zum BVB. Jetzt hier, bei Spotify oder bei Apple Podcasts hören.

BVB-Newsletter

Täglich um 18 Uhr berichtet unser Team über die wichtigsten schwarzgelben Neuigkeiten des Tages.

Lesen Sie jetzt