Anzeige


Leipzig muss auf grippekranken Werner verzichten

Vor Topspiel beim BVB

Fußball-Bundesligist RB Leipzig muss im Spitzenspiel bei Borussia Dortmund am Samstag (18.30 Uhr) auf Top-Torjäger Timo Werner verzichten. Das erfuhr die dpa am Mittwoch. Werner hatte zuletzt bereits im Mannschaftstraining gefehlt, der Verein hatte als Grund eine Grippe angegeben.

LEIPZIG

01.02.2017, 17:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
Leipzig muss auf grippekranken Werner verzichten

Fehlt im Topspiel gegen den BVB: Leipzigs Stürmer Timo Werner (r.).

Über die genaue Art der Erkrankung wollte der Verein keine Angaben machen. Auch Trainer Ralph Hasenhüttl fehlte am Mittwoch erkrankt beim Training.

Elf Punkte Vorsprung auf den BVB

Die Leipziger liegen vor dem 19. Spieltag auf Tabellenplatz zwei und haben elf Punkte Vorsprung auf die viertplatzierten Dortmunder. Das Hinspiel - die erste Heimbegegnung von RB in der Bundesliga überhaupt - hatten die Gastgeber durch einen Treffer von Naby Keita 1:0 gewonnen.

Jetzt lesen

Unterdessen haben die Leipziger die vor eineinhalb Jahren gescheiterten Gespräche über eine mögliche Verpflichtung von Trainer Thomas Tuchel abgehakt. "Ich bin nicht traurig, dass es im Sommer 2015 nicht geklappt hat", sagte RB-Vorstandsvorsitzender Oliver Mintzlaff vor dem Bundesliga-Hit gegen Borussia Dortmund und Tuchel am Samstag (18.30 Uhr) der "Sport Bild" (Mittwoch).

Intensive Gespräche geführt

Man hätte damals Ralph Hasenhüttl bereits als Wunsch-Trainer auf dem Zettel gehabt, aber auch mit Tuchel intensive Gespräche geführt. "Die variierten zwischen: Ich kann mir die 2. Liga vorstellen und 2. Liga ist ausgeschlossen", berichtete Mintzlaff.

Der RB-Vorstandschef attestierte dem kommenden Gegner, dass er seine Vermarktungs-Chancen ausschöpfe. "Wir sind ein junger, dynamischer Verein, der in vielen Bereichen noch einiges aufholen muss. Das wird nicht in den nächsten drei Jahren passieren", betonte Mintzlaff. 

Von dpa

Lesen Sie jetzt