BVB atmet tief durch - mit Glück und Geschick zum 2:1 in Bremen

RN-Analyse

Borussia Dortmund atmet tief durch. Das BVB-Debüt von Edin Terzic gelingt beim 2:1 in Bremen mit Glück und Geschick. Die RN-Analyse.

von Dirk Krampe, Jürgen Koers, Sascha Staat, Alexander Moewius

Dortmund

, 15.12.2020, 19:15 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der RN-BVB-Podcast

Der BVB-Podcast der Ruhr Nachrichten - einmal in der Woche Experten-Talk zum BVB. Jetzt hier, bei Spotify oder bei Apple Podcasts hören.

BVB-Newsletter

Täglich um 18 Uhr berichtet unser Team über die wichtigsten schwarzgelben Neuigkeiten des Tages.

Lesen Sie jetzt