Marc Bartra feiert gegen Bayer - Ömer Toprak eiert

Vergleich der BVB-Innenverteidiger

Wie er da hüpfte und sprang, mit seinen Mannschaftskollegen vor der tobenden Südtribüne Pogo tanzte, da konnte man sich Marc Bartra kaum ausgelassener vorstellen. Innenverteidiger stehen ja seltener im Blickpunkt. Beim 6:2 (2:0) des BVB gegen Bayer Leverkusen lohnte sich der Blick auf gleich drei der zentralen Defensivspieler - zwei bei den Borussen und einer bei den Gästen.

DORTMUND

, 05.03.2017, 19:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Marc Bartra feiert gegen Bayer - Ömer Toprak eiert

Hat sich in den vergangenen Wochen stetig gesteigert: Marc Bartra.

Einer von ihnen war eben jender Marc Bartra, der sich in den vergangenen Wochen stetig gesteigert hat in seinen Leistungen und, nach schwierigen Wochen im Herbst, mehr denn je die erhoffte Verstärkung für die BVB-Abwehr darstellt.

Sauberes Passspiel

Stellungssicher und stark im Zweikampf, dazu immer um ein sauberes Passspiel aus der hintersten Reihe bemüht, so spielte sich Bartra mit seiner Leistung auf Platz eins im Dreiervergleich zwischen ihm, seinem Nachbarn Sokratis und seinem Gegenüber Ömer Toprak. Einziger Makel in der ansonsten tadellosen Vorstellung des Spaniers: Er verursachte etwas übermotiviert den Freistoß, den Wendell dann zum zwischenzeitlichen 2:3 aus Bayer-Sicht ins Tor zirkelte.  

 

Seguimos!!! Good job guys!!!!!! Seh'r gut Männer! +3!!! Ahora toca pensar en la Champions. Vamos equipo!!!!! ??????

Ein Beitrag geteilt von Marc Bartra (@marcbartra) am 4. Mär 2017 um 8:54 Uhr

Am ersten Gegentor, dass der BVB kassierte, trug sein Nebenmann Sokratis eine gehörige Mitschuld. Nach der Verletzung von Marco Reus trug er die Kapitänsbinde, doch womöglich auch aufgrund seiner Erkältung in dieser Woche fand „Papa“ nicht so richtig in die Partie. Mit dem aggressiven Pressing der Bayer-Stürmer kam er am wenigsten zurecht, oft musste er sich mit langen Pässen irgendwohin weit nach vorne aus den Drucksituationen befreien.

Querschläger und Fehlpässe

Dabei unterliefen ihm mehrere Querschläger und Fehlpässe. Ein seltener Fauxpas des Griechen im Zweikampf: Kurz nach Wiederanpfiff ließ er sich nach einem Pass von der Mittellinie auf Kevin Volland vom Gäste-Stürmer abschütteln, auch der letzte Grätschversuch konnte den Schuss nicht mehr verhindern, der unhaltbar für Roman Bürki einschlug. Zumindest kurz keimte bei Bayer Hoffnung auf.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Bundesliga, 23. Spieltag: BVB - Bayer Leverkusen 6:2 (2:0)

Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.
04.03.2017
/
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen.© Foto: dpa

Doch das einseitig-naive Balleroberungs-Spiel der Bayer-Elf unter Trainer Roger Schmidt entblößt immer wieder auch seine Schwächen. Trotz Ballgewinnen in der Offensive gelingen wenige Kombinationen, stattdessen wird durch das Pressing immer wieder die Abwehr im Stich gelassen.

Der eine feiert, der andere duscht

Dort erwischte dann auch Ömer Toprak, der im Sommer zum BVB wechseln wird, keinen guten Tag. Auch wenn er bei den Gegentoren kaum als direkte Fehlerquelle ausgemacht werden konnte, sind sechs Gegentore für einen Abwehrchef nun wahrlich kein Ruhmesblatt.

Nachdem er den Strafstoß an Andre Schürrle mit verursacht hatte, war Schluss für den langen Türken - er wurde ausgewechselt. Als Marc Bartra vor der Südtribüne feierte, stand Toprak bereits unter der Dusche.

Lesen Sie jetzt