Marian Sarr empfiehlt sich in Hoffenheim für weitere Aufgaben

Bundesliga-Debüt

Nach der Königsklasse nun auch das Debüt in der Bundesliga - und für Marian Sarr stand nach dem 2:2 des BVB die Erkenntnis, dass die Bäume nicht schnurgerade in den Himmel wachsen. Sarr lieferte eine ordentliche Partie ab, in der er sich vor allem nach der Pause auch deutlich griffiger und präsenter in den Zweikämpfen zeigte.

SINSHEIM

, 14.12.2013, 20:38 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bundesliga-Debütant Marian Sarr (r.) im Zweikampf mit Sven Schipplock.

Bundesliga-Debütant Marian Sarr (r.) im Zweikampf mit Sven Schipplock.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

16. Spieltag: 1899 Hoffenheim - BVB 2:2 (2:1)

Bilder der Bundesliga-Partie zwischen 1899 Hoffenheim und Borussia Dortmund.
14.12.2013
/
Lukasz Piszczek jubelt nach seinem Trefer zum 2:2.© Foto: DeFodi
Luftduell zwischen Robert Lewandowski (l.) und Niklas Süle.© Foto: dpa
Lukasz Piszczek (l.) erzielt das 2:2.© Foto: DeFodi
BVB-Trainer Jürgen Klopp.© Foto: dpa
Sven Schipplock (r.) setzt sich gegen Jakub Blaszczykowski durch.© Foto: dpa
Lukasz Piszczek jubelt nach seinem Trefer zum 2:2.© Foto: DeFodi
Jeremy Toljan (vorne) ist vor Robert Lewandowski am Ball.© Foto: dpa
Kevin Volland (l.) jubelt mit Andreas Beck über seinen Treffer zum 2:0.© Foto: dpa
Zweikampf zwischen Sven Schipplock (l.) und Lukasz Piszczek.© Foto: dpa
Lukasz Piszczek (r.) erzielt das Tor zum 2:2.© Foto: dpa
Sven Schipplock (r.) setzt sich gegen Marian Sarr durch.© Foto: dpa
Sebastian Rudy (l.) foult Marco Reus.© Foto: DeFodi
Pierre-Emerick Aubameyang (2.v.r.) erzielt das 1:2.© Foto: DeFodi
Schlagworte Borussia Dortmund,

Als Hoffenheims Firmino den Ball durch die kleine Lücke durchsteckte, die ihm Marian Sarr im Zentrum anbot, war das Unheil geschehen. Der Pass auf Schipplock war perfekt gespielt, Hoffenheims Stürmer, der just am Freitag seinen Vertrag bis 2016 verlängert hatte, blieb vor Mitchell Langerak eiskalt.Beim 0:2 aus Dortmunder Sicht musste Sarr vorrücken, um Sebastian Rudy unter Druck zu setzen, der aber sah rechtzeitig den freien Kevin Volland. Erik Durm traf hier eher die Schuld, er eilte Sarr zu Hilfe, hätte aber wohl besser seine Seite dicht gemacht. Es waren Entscheidungen in Sekundenbruchteilen. Diesmal führten sie zu am Ende vermeidbaren Gegentreffern.

Später im Spiel aber zeigte Marian Sarr, welches Potenzial in ihm steckt. Er hat für sein Alter schon jetzt ein gutes Auge für die Situation, auch für den Zeitpunkt, wann er das Tackling ansetzen muss. Und Sarr spielt auch unter Druck mit einer schon unheimlichen Ruhe und Gelassenheit.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

16. Spieltag: 1899 Hoffenheim - BVB 2:2 (2:1)

Bilder der Bundesliga-Partie zwischen 1899 Hoffenheim und Borussia Dortmund.
14.12.2013
/
Lukasz Piszczek jubelt nach seinem Trefer zum 2:2.© Foto: DeFodi
Luftduell zwischen Robert Lewandowski (l.) und Niklas Süle.© Foto: dpa
Lukasz Piszczek (l.) erzielt das 2:2.© Foto: DeFodi
BVB-Trainer Jürgen Klopp.© Foto: dpa
Sven Schipplock (r.) setzt sich gegen Jakub Blaszczykowski durch.© Foto: dpa
Lukasz Piszczek jubelt nach seinem Trefer zum 2:2.© Foto: DeFodi
Jeremy Toljan (vorne) ist vor Robert Lewandowski am Ball.© Foto: dpa
Kevin Volland (l.) jubelt mit Andreas Beck über seinen Treffer zum 2:0.© Foto: dpa
Zweikampf zwischen Sven Schipplock (l.) und Lukasz Piszczek.© Foto: dpa
Lukasz Piszczek (r.) erzielt das Tor zum 2:2.© Foto: dpa
Sven Schipplock (r.) setzt sich gegen Marian Sarr durch.© Foto: dpa
Sebastian Rudy (l.) foult Marco Reus.© Foto: DeFodi
Pierre-Emerick Aubameyang (2.v.r.) erzielt das 1:2.© Foto: DeFodi
Schlagworte Borussia Dortmund,

Weil Manuel Friedrich erneut keine Sicherheit ausstrahlte, muss Sarrs schneller Aufstieg zum Bundesliga-Profi nach diesen beiden Partien nicht schon wieder enden. Sokratis kehrt gegen die Hertha am kommenden Wochenende ins Dortmunder Team zurück. Warum nicht mit Sarr als Nebenmann? Das hat schließlich in Marseille sehr gut funktioniert.

Lesen Sie jetzt