Mats Hummels: "Spielen gegen die USA auf Sieg"

DFB-Pressekonferenz

Mats Hummels zählt bei der Weltmeisterschaft in Brasilien zum Stammpersonal der deutschen Elf. In der Pressekonferenz am Montag sprach der Innenverteidiger über seine bisherigen Leistungen, das 2:2 gegen Ghana und die Aufgabe gegen die USA.

SANTO ANDRE

, 23.06.2014, 16:45 Uhr / Lesedauer: 2 min
Mats Hummels: "Spielen gegen die USA auf Sieg"

Mats Hummels (l.) lieferte bisher zwei überzeugende WM-Auftritte ab.

Meine Verletzungspause während der Saison hat mir gut getan. Ich konnte ausgeruhter in die WM gehen. Mein Gefühl ist sehr gut. Aber ich weiß nicht erst seit der EM 2012, dass ein Spiel den Eindruck schnell schmälern kann. Ich hoffe, dass es sowohl körperlich als auch fußballerisch so hält, wie es derzeit ist."

 "Es wäre grob unsportlich, wenn wir in diese Richtung denken würden. Wir spielen auf Sieg. Auf Unentschieden zu spielen ist auch gar nicht unser Ding. Wenn es in der 91. Minute 1:1 steht, werde ich aber nicht gegen vier Gegner ins Dribbling gehen, wenn ich letzter Mann bin. Höchstens gegen zwei."

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Mats Hummels auf der DFB-PK in Santo Andre

Bilder DFB-PK mit BVB-Innenverteidiger Mats Hummels.
23.06.2014
/
DFB-PK mit Mats Hummels.© Foto: dpa
DFB-PK mit Mats Hummels.© Foto: dpa
DFB-PK mit Mats Hummels.© Foto: dpa
DFB-PK mit Mats Hummels.© Foto: dpa
DFB-PK mit Mats Hummels.© Foto: dpa
DFB-PK mit Mats Hummels.© Foto: dpa
DFB-PK mit Mats Hummels.© Foto: dpa
DFB-PK mit Mats Hummels.© Foto: dpa
DFB-PK mit Mats Hummels.© Foto: dpa
DFB-PK mit Mats Hummels.© Foto: dpa
DFB-PK mit Mats Hummels.© Foto: dpa
DFB-PK mit Mats Hummels.© Foto: dpa
DFB-PK mit Mats Hummels.© Foto: dpa
DFB-PK mit Mats Hummels.© Foto: dpa
DFB-PK mit Mats Hummels.© Foto: dpa
DFB-PK mit Mats Hummels.© Foto: dpa
DFB-PK mit Mats Hummels.© Foto: dpa
DFB-PK mit Mats Hummels.© Foto: dpa
DFB-PK mit Mats Hummels.© Foto: dpa
DFB-PK mit Mats Hummels.© Foto: dpa
DFB-PK mit Mats Hummels.© Foto: dpa
DFB-PK mit Mats Hummels.© Foto: dpa
Schlagworte BVB, Dortmund, Mats Hummels

 "Die USA haben mich sehr positiv überrascht. Sie haben gute Spieler, bringen es aber auch gut auf den Platz. Das habe ich vorher nicht so erwartet, aber das war sicher auch meiner Unwissenheit geschuldet. Sie sind ein kampfstarker Gegner, gegen den man erstmal gewinnen muss. Das haben wir bei der 3:4-Niederlage in Florida im vergangenen Jahr gemerkt."

Jetzt lesen

 "Wir wollen bei eigenem Ballbesitz Kontrolle haben, ohne dabei passiv zu sein. Wir müssen Gefahr ausstrahlen, sonst bringt auch der Ballbesitz nichts. Im Defensivverhalten sind Leidenschaft und Kompaktheit wichtig. Wir müssen dem Gegner das Gefühl geben, nicht durchkommen zu können. Ich denke, wir haben genug Potenzial, um sowohl mit Ball als auch ohne dominant gegen die USA aufzutreten."

Lesen Sie jetzt