Mehrere Monate Pause für BVB-Spieler Ilkay Gündogan

Kniescheibe ausgerenkt

Borussia Dortmund muss im Pokalfinale am 21. Mai gegen den FC Bayern München auf Ilkay Gündogan verzichten. Wie der Verein am Freitagvormittag via Twitter mitteilte, hat sich Gündogan im Training eine Knieverletzung zugezogen. Wenige Stunden später folgte die genaue Diagnose.

DORTMUND

, 06.05.2016, 10:14 Uhr / Lesedauer: 2 min
Mehrere Monate Pause für BVB-Spieler Ilkay Gündogan

Zuletzt war Ilkay Gündogan (l.) am 17. April gegen den HSV am Ball.

Gündogan hat sich beim Training am Dienstag die Kniescheibe ausgerenkt und wird auf unbestimme Zeit ausfallen. Auch die Europameisterschaft in Frankreich wird ohne den Mittelfeldspieler stattfinden. 

Mindestens drei Monate Pause

Nach Informationen des Bezahlsenders Sky soll der 25-Jährige sich die Verletzung beim Basketball Spielen zugezogen haben. Keine Auskunft gab der BVB am Freitag über die Therapie und die voraussichtliche Ausfallzeit. Verletzungen dieser Art werden bei Profi-Sportlern in der Regel operativ behandelt, abhängig auch davon, wie stark der Knorpel in Mitleidenschaft gezogen ist. In jedem Fall wird Gündogan mindestens drei Monate ausfallen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

BVB-Training in Brackel am 5. Mai

Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 5. Mai.
05.05.2016
/
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
BVB-Training in Brackel am 5. Mai.© Foto: Groeger
Schlagworte BVB , Borussia Dortmund

"Das ist natürlich ein Rückschlag für uns alle, vor allem aber ist es ganz bitter für Ilkay selbst. Nachdem er schon in Brasilien verletzungsbedingt ausgefallen ist, verpasst er nun auch die Europameisterschaft, für die er sich so viel vorgenommen hatte. Er war in einer sehr guten Verfassung, mit seiner Dynamik, seiner Übersicht, seinen strategischen Fähigkeiten hat er eine zentrale Rolle in unseren Planungen gespielt. Wir alle von der Nationalmannschaft wünschen ihm nun in erster Linie, dass er bald wieder auf den Platz zurückkehrt", erklärte Bundestrainer Joachim Löw auf der DFB-Homepage.

 Verletzungsgeschichte geht weiter

Damit geht die Verletzungsgeschichte des 25-Jährigen weiter. Gündogan wird nach 2014, als er wegen seiner langwierigen Rückenverletzung über ein Jahr lang ausfiel, nun in diesem Sommer erneut auch ein großes Turnier der deutschen Nationalmannschaft verpassen.

Anfang März hatte sich Gündogan eine Fußprellung zugezogen und musste anschließend rund fünf Wochen pausieren. Beim Pokalspiel in Berlin bekam er erneut einen Schlag ab und musste wiederum aussetzen. Beim Spiel gegen Wolfsburg (5:1) am vergangenen Samstag stand Gündogan dann wieder im Kader, kam aber nicht zum Einsatz.

Wechsel zu Manchester City?

Völlig offen ist nun, wie sich diese Verletzung auf seine fußballerische Zukunft auswirkt. Gündogan hat das Angebot zur Verlängerung seines 2017 auslaufenden Vertrags in Dortmund bislang nicht angenommen, im März wurde ein Treffen seines Onkels und Beraters mit Vertretern von Manchester City in Amsterdam publik.

 

Lesen Sie jetzt