Michael Zorc mahnt zur Besonnenheit

(Zu) Große Erwartungshaltung

Als sich der Adrenalin-Spiegel nach der ominösen 89. Minute beim Spiel BVB gegen Mainz wieder in akzeptablen Regionen eingependelt hatte, war bei Jürgen Klopp (43) der Blick frei für eine nüchterne Analyse.

DORTMUND

von Von Dirk Krampe

, 21.03.2011, 21:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nuri Sahin vergab vom Punkt das mögliche 2:0.

Nuri Sahin vergab vom Punkt das mögliche 2:0.

Rund um den BVB hat sich mittlerweile eine immens große Erwartungshaltung breit gemacht. „Da wird das Besondere schon als Regelfall vorausgesetzt“, sagt Sportdirektor Michael Zorc (48), „und daher sollten wir der Mannschaft diese Phase einfach mal zugestehen.“ Zorc zeigte sich verwundert über die Stimmung im Stadion („Da war es sehr ruhig. Dabei haben wir doch lange Zeit geführt“) und mahnte im Schluss-Spurt zur Besonnenheit. „Wir erleben in der 101-jährigen Geschichte des BVB eine außergewöhnliche Saison. Das sollte sich jeder bewusst machen.“

Am Montag entschwanden die 14 Nationalspieler des BVB für gut zehn Tage in alle Herren Länder. Die Aufarbeitung des 1:1 wird daher erst mit deutlicher Verzögerung vonstatten gehen. Jürgen Klopp wird die Fehler dann knallhart ansprechen. Das nachlässige Abwehrverhalten von Marcel Schmelzer (22), der das 1:1 hätte verhindern können, wenn er Risse auf links konsequent gestellt hätte. Den zum Scheitern verurteilten Versuch, auf kleinstem Raum mit Schönspielerei zu glänzen. Und auch das sträfliche Vernachlässigen der Außenbahnen, wodurch das Dortmunder Spiel zu statisch angelegt ist. Nach 25 Spieltagen auf der Überholspur hat den BVB ein Stück weit die Normalität eingeholt. „Nichts anderes“, sagt Zorc, „hatten wir erwartet. Wer geglaubt hat, wir fegen im Husarenritt durch die Saison, hat doch von Fußball keine Ahnung.“

Der RN-BVB-Podcast

Der BVB-Podcast der Ruhr Nachrichten - einmal in der Woche Experten-Talk zum BVB. Jetzt hier, bei Spotify oder bei Apple Podcasts hören.

BVB-Newsletter

Täglich um 18 Uhr berichtet unser Team über die wichtigsten schwarzgelben Neuigkeiten des Tages.

Lesen Sie jetzt