Michael Zorc über die BVB-Choreo gegen Frankfurt: Das lässt auch die Spieler nicht kalt

Borussia Dortmund

Die Choreo der BVB-Fans beim Spiel gegen Frankfurt erntet Lob von allen Seiten. Dortmunds Verantwortliche geraten ins Schwärmen.

Dortmund

, 16.02.2020, 15:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Beeindruckend: die Choreo der BVB-Fans beim Heimspiel gegen Frankfurt.

Beeindruckend: die Choreo der BVB-Fans beim Heimspiel gegen Frankfurt. © Kirchner-Media

Die Reinoldikirche, der Alte Markt, das Dortmunder U, das alte Hafenamt, der Adlerturm, das Stadttheater, der Hoesch-Turm, der Florianturm und das Stadion. Die Choreo der BVB-Fans beim Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt (4:0) am Freitagabend erntet Lob von allen Seiten. Die BVB-Profis posteten im Nachgang der Partie unzählige Bilder in den sozialen Netzwerken. Dortmunds Anhänger waren sich einig: „Ganz großes Kino“, „Sehr schwer zu toppen“, „Großartig“.

BVB-Sportdirektor Zorc: „Das ist ein unglaublicher Aufwand“

Auch die Dortmunder Verantwortlichen gerieten ins Schwärmen: „Ein Riesenkompliment an die Fans, das war sehr beeindruckend. Man wusste gar nicht, auf welches Detail man zuerst schauen sollte“, erklärte Sportdirektor Michael Zorc am Sonntag im Gespräch mit dieser Redaktion. „Und man muss bedenken, dass die Fans das ja nebenbei machen, das ist ein unglaublicher Aufwand. So etwas lässt auch die Spieler nicht kalt, wenn sie auf den Rasen kommen. Da hat jeder hingeschaut.“

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Die BVB-Choreo beim Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt

Die BVB-Fans begrüßen die Spieler beim Heimspiel gegen Frankfurt (4:0) mit einer imposanten Choreo - hier gibt's die Bilder.
14.02.2020
/
Die BVB-Choreo beim Heimspiel gegen Frankfurt.© imago images/Revierfoto
Die BVB-Choreo beim Heimspiel gegen Frankfurt.© imago images/Jan Huebner
Die BVB-Choreo beim Heimspiel gegen Frankfurt.© imago images/Kirchner-Media
Die BVB-Choreo beim Heimspiel gegen Frankfurt.© imago images/Jan Huebner
Die BVB-Choreo beim Heimspiel gegen Frankfurt.© imago images/Kirchner-Media
Die BVB-Choreo beim Heimspiel gegen Frankfurt.© imago images/RHR-Foto
Die BVB-Choreo beim Heimspiel gegen Frankfurt.© imago images/Revierfoto
Die BVB-Choreo beim Heimspiel gegen Frankfurt.© imago images/Revierfoto
Die BVB-Choreo beim Heimspiel gegen Frankfurt.© imago images/Revierfoto
Die BVB-Choreo beim Heimspiel gegen Frankfurt.© imago images/Eibner
Die BVB-Choreo beim Heimspiel gegen Frankfurt.© imago images/osnapix
Die BVB-Choreo beim Heimspiel gegen Frankfurt.© imago images/osnapix
Die BVB-Choreo beim Heimspiel gegen Frankfurt.© imago images/Uwe Kraft

Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke erklärte kurz nach dem Abpfiff: „Das war die schönste Choreographie seit Jahren. Der Klub möchte sich bei allen Mitwirkenden bedanken.“

„Dortmund, Dortmund, große Stadt, mein Traum“

Das Bild rundete die musikalische Untermalung ab: Der Song „Too Strong meets Business“ (1999) der Dortmunder Hip-Hop-Kombo „Too Strong“ ist eine Hommage an Dortmund. Im vergangenen Jahr hat die Band ihr 30-jähriges Bestehen gefeiert. Der Choreo-Schriftzug „Große Stadt - Dortmund - mein Traum“ basiert auf der Textzeile „Dortmund, Dortmund, große Stadt, mein Traum“.

Seit Samstagabend ist auch das Making-of-Video der Ultra-Gruppierung „The Unity“ verfügbar - 140 Sekunden Gänsehaut.

Lesen Sie jetzt