Mikel Merino wechselt im Sommer zum BVB

Fünfjahresvertrag

Borussia Dortmund hat sich mit dem spanischen Zweitligisten CA Osasuna über einen Sommer-Transfer von Mikel Merino geeinigt. Das gab der BVB am frühen Montagabend bekannt. Der zentrale Mittelfeldspieler hat bereits einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021 unterschrieben.

DORTMUND

, 15.02.2016 / Lesedauer: 2 min
Mikel Merino wechselt im Sommer zum BVB

Mikel Merino hat beim BVB einen Fünfjahresvertrag unterschrieben.

"Borussia Dortmund ist eine der Top-Adressen in Europa", sagt der 19-jährige Spanier: "Ich fühle mich geehrt, dass ich bald für den BVB auflaufen darf, der für eine ganz spezielle Art Fußball steht und in einem beeindruckenden Stadion vor der zurzeit größten Kulisse Europas und sehr treuen und stimmungsgewaltigen Fans spielt!" Für BVB-Sportdirektor Michael Zorc ist Merino ein „großes Talent der spanischen Fußballschule": "Wir freuen uns sehr, dass wir seinen Transfer zur neuen Saison realisieren konnten.“

3,7 Millionen Euro

Merino kostet den BVB 3,7 Millionen Euro. Das berichtete die spanische Lokalzeitung „Diario de Navarra“. Der Betrag für den U19-Europameister soll durch Klauseln auf insgesamt fünf Millionen Euro ansteigen können. 

Jetzt lesen

Merino stand schon länger auf der Beobachtungsliste von Borussia Dortmund, im Winter wagten die Westfalen einen ersten Vorstoß bei Osasuna. Da der spanische Zweitligist allerdings noch auf den Aufstieg in die Primera Division hoffte, gab der Klub den Sechser noch nicht frei.  

Jetzt lesen

Mikel Merino absolvierte in der laufenden Spielzeit bislang 22 Zweitliga-Einsätze für Osasuna und erzielte dabei ein Tor. Der 1,88 Meter große defensive Mittelfeldspieler zählt seit der Vorsaison (29 Einsätze, ein Tor) zum festen Stamm der Elf von Trainer Enrique Martin. Der in Pamplona geborene Merino lief außerdem bislang zwölfmal für die spanische U19-Nationalmannschaft auf, mit der er im Sommer 2015 in Griechenland Europameister wurde.

Lesen Sie jetzt