Anzeige


"Mit breiter Brust nach Heidenheim"

Thomas Meißner

Ein Abräumer ist er schon. Einer, der die Sicherheit im eigenen Strafraum garantiert. Kopfballstark ist er, konsequent im Zweikampf – Thomas Meißner (22), Innenverteidiger des Fußball-Drittligisten Borussia Dortmund, hat maßgeblich zum gelungenen Saisonstart des BVB II beigetragen. Über die aktuelle Situation spricht er im Interview mit Harald Gehring.

DORTMUND

von Von Harald Gehring

, 13.08.2013, 09:26 Uhr / Lesedauer: 2 min
Humpelnd vom Rasen nach einem gegnerischen Tritt im Spiel gegen Unterhaching: Thomas Meißner.

Humpelnd vom Rasen nach einem gegnerischen Tritt im Spiel gegen Unterhaching: Thomas Meißner.

Wir haben sechs Punkte in drei Partien eingespielt. Das ist ein Superstart. Schade, dass wir in Osnabrück trotz einer sehr guten Leistung verloren haben.

Ich könnte auch zentral im defensiven Mittelfeld spielen oder als rechter Verteidiger. Beim BVB habe ich zwar auf diesen Plätzen noch nicht gespielt. Aber ich könnte es. Das habe ich zuvor beim FSV Mainz schon gezeigt.

…schon die Innenverteidigung. Das Spiel in der zentralen Abwehr liegt mir.

Das sind Mannschaften, die auf einem technisch hohen Niveau spielen. Sie spielen offensiv, versuchen Druck zu entwickeln. Das haben wir angenommen und sehr erfolgreich reagiert.

In der Vorbereitung und im Training haben wir das Verteidigungsverhalten intensiv geübt. Zweikampfverhalten, Gegenpressing sind gefordert. Am Ende wollen wir eine positive Tordifferenz aufweisen.

Beim ersten Gegentor waren wir bereits in der Entwicklung viermal einen Schritt zu spät. Und dann stand die Abwehrkette zu weit auseinander. Beim zweiten Hachinger Treffer war unsere Mauer löchrig. Und der Schuss wurde auch noch abgefälscht.

Das ist ein Aufstiegsaspirant. Zu Hause sind die richtig stark. Aber in der letzten Saison haben wir den Heidenheimern vier Punkte abgeknöpft. Wir fahren mit breiter Brust dorthin. Wir sind der Außenseiter mit Chancen.

Der RN-BVB-Podcast

Der BVB-Podcast der Ruhr Nachrichten - einmal in der Woche Experten-Talk zum BVB. Jetzt hier, bei Spotify oder bei Apple Podcasts hören.

BVB-Newsletter

Täglich um 18 Uhr berichtet unser Team über die wichtigsten schwarzgelben Neuigkeiten des Tages.

Lesen Sie jetzt