Muskelfaserriss: Sokratis fällt drei Wochen aus

Gündogan und Weidenfeller wieder im Training

Einen Tag nach dem 1:0-Sieg über Bayer Leverkusen standen die BVB-Profis bei strömenden Regen wieder auf dem Platz. Zwölf Spieler, die gegen Leverkusen nicht oder nur kurz zum Einsatz gekommen waren, waren dabei, auch Ilkay Gündogan und Roman Weidenfeller. Doch schlechte Nachrichten gab es auch.

DORTMUND

, 22.02.2016, 13:17 Uhr / Lesedauer: 1 min

Sokratis wird dem BVB in den kommenden drei Wochen fehlen. Wie der Verein via Twitter mitteilte, zog sich der Grieche gegen Leverkusen einen Muskelfaserriss im Adduktorenbereich zu. Der 27-Jährige war am Sonntag in der 77. Minute nach einem Zweikampf mit Karim Bellarabi ausgewechselt worden.

Besser lief der Montag für Roman Weidenfeller und Ilkay Gündogan. Sie nahmen erstmals wieder am BVB-Training teil. Beide mussten in der Vorwoche krank pausieren und kamen in den vergangenen beiden Spielen nicht zum Einsatz. Bitter für Weidenfeller: Er verpasste gar seinen Einsatz in der Europa League gegen Porto. In Leverkusen saß der Schlussmann aber schon wieder auf der Bank. 

Lesen Sie jetzt