Gegen Lissabon wird Marco Rose einem anderen Spieler die Anweisungen geben müssen: Thorgan Hazard fehlt wegen einer Corona-Infektion. © imago images/Kirchner-Media
Borussia Dortmund

Nach Corona-Infektion: So könnte der BVB ohne Hazard in Lissabon spielen

Der personelle Engpass in der Offensive von Borussia Dortmund spitzt sich durch die Corona-Infektion von Thorgan Hazard noch einmal zu. So könnte der BVB bei Sporting Lissabon ohne Hazard spielen.

Erling Haaland fehlt, Giovanni Reyna ebenfalls. Marius Wolf ist noch nicht fit und hinter Youssoufa Moukoko steht ein Fragezeichen. Die personelle Situation in der Offensive vor dem so wichtigen Champions-League-Spiel bei Sporting Lissabon, sie ist aus Sicht von Borussia Dortmund ohnehin schon bescheiden. Und jetzt auch noch die Corona-Infektion von Thorgan Hazard. Offensiv muss sich Marco Rose also wieder einmal etwas einfallen lassen.

Donyell Malen rutscht auf die Außenbahn, Tigges vorne rein

Marco Roses Lieblingssystem mit Raute und zwei Stürmern

Doppelsechs und flache Vier oder vielleicht doch Dreierkette?

Über den Autor
Jahrgang 1991, tritt seitdem er Vier ist selbst gegen den Ball, hat mit 14 das erste Mal darüber berichtet, wenn es andere tun. Wollte seitdem nichts anderes machen und hat nach Studium und ein paar Jahren Lokaljournalismus seine Leidenschaft zum Beruf gemacht: Seit 2021 BVB-Reporter.
Zur Autorenseite
Kevin Pinnow

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.