Abdoulaye Kamara (l.) ist das dritte französische Talent, das von PSG zum BVB wechselt. © Kirchner-Media
Borussia Dortmund

Nächstes Talent für den BVB: Das ist Neuzugang Abdoulaye Kamara

Erst Dan-Axel Zagadou, dann Soumaila Coulibaly, jetzt Abdoulaye Kamara. Der BVB schnappt sich mit dem 16-Jährigen das dritte vielversprechende Talent von PSG. Er folgt dem guten Ruf.

Borussia Dortmund hat sich das nächste französische Top-Talent gesichert. Nach Dan-Axel Zagadou und Soumaila Coulibaly wechselt mit Abdoulaye Kamara der dritte Spieler aus der Jugend von Paris Saint-Germain zum BVB – in der Hoffnung, hier den Feinschliff für den Profifußball und vor allem Einsatzzeit zu bekommen.

PSG wollte Kamara mit Profivertrag ausstatten

BVB-Neuzugang Kamara schnupperte schon Champions-League-Luft

Abdoulaye Kamara zunächst für die U19 des BVB vorgesehen

BVB setzt sich gegen internationale Konkurrenz durch

Ihre Autoren
Redakteur
Jahrgang 1980, liebt Sport und lebt (meistens) sportlich. Erste journalistische Gehversuche mit 15. Einser-Diplom in Sportwissenschaft an der Universität Hamburg (2006). Heinz-Kühn-Stipendiat. Seit 2007 bei Lensing Media tätig. Seit 2012 BVB-Reporter.
Zur Autorenseite
Jahrgang 1991, tritt seitdem er Vier ist selbst gegen den Ball, hat mit 14 das erste Mal darüber berichtet, wenn es andere tun. Wollte seitdem nichts anderes machen und hat nach Studium und ein paar Jahren Lokaljournalismus seine Leidenschaft zum Beruf gemacht: Seit 2021 BVB-Reporter.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.